Show Less

Zwischen kultureller Identitätsbildung und Kompetenzentwicklung

Aktueller Stand und Perspektiven des landessprachlichen Unterrichts in Deutschland und Frankreich

Julia Brake

Die Entstehung eines europäischen Bildungsraums schreitet stetig voran. Auch im allgemeinbildenden Schulwesen sind seit einigen Jahren internationale Vereinheitlichungstendenzen spürbar. Bei näherer Betrachtung wird jedoch erkennbar, dass die Bildungssysteme nach wie vor eine starke Bindung an nationale Bildungs- und Erziehungstraditionen aufweisen. Das gilt besonders für das französische und das deutsche Schulwesen. Diese Arbeit vergleicht die konzeptionellen, strukturellen und didaktischen Rahmenbedingungen von öffentlicher Bildung und Erziehung in Deutschland und Frankreich. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf einer detaillierten Analyse des landessprachlichen Unterrichts und seiner Kernbereiche Sprache und Literatur aus allgemeindidaktischer und fachdidaktischer Sicht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1. Problemaufriss: Die deutsch-französischen Beziehungen als deutschdidaktisches Forschungsfeld?

Extract

1.1 Die Entstehung eines europäischen Bildungsraums als neue Herausforderung für die deutsch-französischen Beziehungen […] l’action – et singulièrement l’action poli- tique – est du côté français. La création – phi- losophique, littéraire et musicale – du côté allemand. Et inversement, il y a un désert cul- turel français qui s’équilibre avec le vide poli- tique de l’Allemagne de ce temps. […] Le corps et l’âme. Telles semblent être la France et l’Allemagne en ces soixante années mémo- rables et fondatrices. La France agit sans pen- ser, l’Allemagne pense sans agir.1 Verändert haben sich mit dem Generationen- wechsel […] auch die Inhalte der deutsch- französischen Kooperation. Während früher die Bewältigung der Vergangenheit und die Versöhnung die zentralen Themen waren, geht es heute vor allem um die Bewältigung der Zukunft. Das Verhältnis unserer beiden Länder zueinander ist nicht mehr der einzige Zweck der Kooperation, sondern gemeinsame Interessen im größeren – europäischen und globalen – Rahmen prägen nun die Zusam- menarbeit. Die deutsch-französische Bezie- hung ist damit nicht mehr nur Selbstzweck und Inhalt, sondern sie ist Methode geworden […].2 1 Tournier: Le bonheur en Allemagne?, S. 38f. 2 Sauzay: Deutschland – Frankreich, S. 4. 14 1. Problemaufriss Le corps et l’âme – mit dieser Gegenüberstellung von Frankreich als „Körper“ und Deutschland als „Seele“ bezieht sich der französische Schriftsteller Michel Tournier auf die Situation der deutschen und der französischen Nation an der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.