Show Less

Nationale Handlungsspielräume beim Anbau von gentechnisch veränderten Organismen (GVO)

Europa- und welthandelsrechtliche Implikationen

Series:

Jennifer Satish

In dieser Arbeit werden Probleme im Zusammenhang mit den Zulassungsverfahren über den GVO-Anbau und ihre Ursachen herausgearbeitet und Lösungsansätze entwickelt. Inwieweit können Verbraucherpräferenzen, nationale Besonderheiten und naturwissenschaftliche Unsicherheiten über Risiken bei Entscheidungen über den GVO-Anbau de lege lata und de lege ferenda berücksichtigt werden? Wie wirken sich Widersprüche zwischen Wertesystemen von EU-Mitgliedstaaten, der EU und der WTO insoweit aus? Die Analyse berücksichtigt den im Juli 2010 von der Europäischen Kommission vorgestellten Entwurf einer sogenannten Opt-out-Klausel, die beiden wichtigen EuGH-Urteile C-442/09 («Honig-Urteil») und C-58/10 bis C-68/10 («Monsanto-Urteil») und den EC-Biotech-Bericht des WTO-Panels.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

XI. Anhang

Extract

Internetquellen Ammann, Daniel, Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie SAG, Fact Sheet: Moratorien und Verbote weltweit, September 2003, http://www.gentechnologie.ch/cms/images/stories/pdfs/papiere/fs_moratorien. pdf (zuletzt aufgerufen im August 2011). Augsten, Frank; Buntzel-Cano, Rudolph, eed, Die Bedeutung der aktuellen Gen- technik-Gesetzesdebatte in der Europäischen Union für den Süden, EED und Forum Umwelt und Entwicklung, Bonn 2004, http://www.eed.de/dyn/download?entry=page.de.pub.de.100 (zuletzt aufgerufen im August 2011). Baden Württembergisches Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz, Informationen zur Grünen Gentechnik (Stand: April 2010), http://www.verbraucherportal-bw.de/servlet/PB/show/2876969/ Informationen%20zur%20Grnen.pdf (zuletzt aufgerufen im August 2011). Baumüller, Heike, International Centre for Trade and Sustainable Development (ICTSD), tkn paper, Trade Knowledge Network, Domestic Import Regula- tions for Genetically Modified Organisms and their Compatibility with WTO Rules, Some key Issues, 2003, http://www.ecolomics-international.org/ biosan_baumueller_h03_ictsd_tkn_gmo_import_reg_wto_compatib.pdf (zuletzt aufgerufen im August 2011). Biosicherheit, Anbau von gv-Alfalfa unter Koexistenzauflagen Gentechnikpoli- tik USA: Trendwende in Fragen der Koexistenz?, Meldung vom 7. Januar 2011, http://www.biosicherheit.de/ aktuell/1273.usa-gentechnikpolitik-koexistenz-gv-alfalfa.html (zuletzt aufgerufen im August 2011). Biosicherheit, Streit um die Anbau-Zulassung zweier Bt-Maislinien – EU- Kommissar Dimas stellt sich gegen seine wissenschaftliche Fachbehörde, Meldung vom 27.11.2007, http://www.biosicherheit.de/ aktuell/532.kommissar-dimas-stellt-wissenschaftliche-fachbehoerde.html (zuletzt aufgerufen im Mai 2011). Brockmann, Katrin; Kremer, Peter, Grüne Gentechnik – Handlungsbedarf zum Schutz von Natur und Umwelt vor den Risiken bei Inverkehrbringen und Ein- satz von gentechnisch veränderten Organismen, Dezember 2005, http://cgi.katrin-brockmann.de/user-cgi-bin/gentechnik.php (zuletzt aufgerufen im Mai 2011). 254 Buchholz, Gregor; Willand, Achim, GVO-Pollen im Honig als Prüfstein der Ko- existenz, Juni 2009, http:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.