Show Less

Der Holocaust in der polnischen Erinnerungskultur

Series:

Edited By Anna Wolff-Poweska and Piotr Forecki

Dieses Buch ist ein Versuch des Entgegenkommens und der Aufnahme eines Dialogs der Erinnerungen. Es geht dabei um die Menschen, die seit Jahrhunderten auf polnischem Boden gelebt hatten, die zur Schatzkammer der polnischen Kultur einen gewaltigen Beitrag geleistet hatten und die die deutsche Besatzungsmacht vernichtet hatte. Es ist eine kritische Abrechnung mit der Geschichte der polnisch-jüdischen Beziehungen in der Zeit des Zweiten Weltkriegs und nach dessen Ende, mit der polnischen Politik gegenüber dem Holocaust und mit der Erinnerung an diesen. Die Autoren vertreten verschiedene wissenschaftliche Disziplinen; sie stellen die Evolution der Erinnerungskultur der Polen dar und führen die Leser durch die Zeit der Existenz der Volksrepublik Polen (1945-1989) sowie des demokratischen Polen seit 1990. In diesem Buch begegnen sich erfahrene Autoren und Vertreter der jungen Generation, die sich mit dem Problem der Schuld, ihrer Verdrängung und der Ausfüllung der weißen Flecken der Geschichte auseinandersetzen und eine eigene Sprache für die Interpretation der Vergangenheit suchen. Sie analysieren die verschiedenen Träger der Erinnerung an die Juden (u. a. Museen, Filme und die schöne Literatur). Das Buch setzt ein Zeichen für eine neue Empfindsamkeit für die Vergangenheit und deren Bedeutung für das Verständnis der Gegenwart.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Einführung .......................................................................................................... 7 Anna Wolff-Powęska Polen, Deutsche und Juden. Gemeinsame Geschichte, geteilte Erinnerung......9 Erinnerung und Verantwortung ..................................................................... 25 Zygmunt Bauman Categorial murder or: How to remember the Holocaust .............................. 27 Jerzy Jedlicki Das Problem von Schuld und Verantwortung .............................................. 41 Joanna Tokarska-Bakir Jedwabne: History as a Fetish ...................................................................... 50 Michał Głowiński Die Besonderheiten des antisemitischen Diskurses .....................................70 Erinnerung und Politik in der Volksrepublik Polen ..................................... 85 Józef Tych Umfang und Quellen des Wissens über den Holocaust in Polen ................. 87 Alina Cała Die Genese des polnischen und des jüdischen Märtyrermythos nach dem Zweiten Weltkrieg .....................................................................112 Zofia Wóycicka Zur Internationalität der Gedenkkultur....................................................... 127 Marcin Zaremba Das organisierte Vergessen des Holocaust in der Ära Gierek: Kontinuität und Wandel ............................................................................. 161 Jacek Leociak Die Instrumentalisierung des Holocaust während des Märzdiskurses ....... 175 Die öffentliche Debatte im demokratischen Polen ....................................... 193 Bartłomiej Krupa Die Intensivierung der Holocaust-Diskussion. Der Streit um Die dunklen Seiten des Aufstands von Michał Cichy. ......... 195 6 Annna Wolff-Powęska Piotr Forecki Polens symbolische Eliten und die „Auschwitzlüge“ ................................ 214 Elżbieta Janicka Der Ritualmord nach dem Arierparagraphen. Über das Buch Die Angst von Jan Tomasz Gross ...................................... 236 Literatur, Filme, Museen. Die Repräsentation der Erinnerung................. 267 Józef Wróbel Blätter der Erinnerung. Die polnisch-jüdische Literatur nach dem Zweiten Weltkrieg .....................................................................269 Przemysław Czapliński Holocaust und Profanierung....................................................................... 289 Dorota Krawczyńska Holocaust-Literatur in den Augen der Literaturwissenschaft .................... 314 Bogumiła Kaniewska The Space of Every Day life in the literary representations of the...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.