Show Less

Das Klavierschaffen César Francks:

Besonderheiten der Semantik der Musiksprache und ihre Bedeutung bei der Gestaltung der sinnbildlich-emotionalen Sphäre der Werke

Roman Salyutov

Diese Arbeit erweitert die Vorstellung vom besonderen kompositorischen Denken César Francks und fördert eine Annäherung an den Inhalt seiner Musik. Durch eine semantische Analyse seiner Klavierwerke wird zum ersten Mal eine Reihe von sinntragenden Elementen herausgearbeitet, darunter nebst den einzigartigen Figuren Francks meist musikalisch-rhetorische Figuren des Barock. So lässt sich die reiche sinnbildlich-emotionale Welt des Komponisten erschließen. Zugleich wird die Verbindung eines seiner größten Werke – des Zyklus «Präludium, Choral und Fuge» – mit der Heiligen Schrift, und zwar mit dem Leben und Leiden Jesu Christi erhellt. Das Buch enthält zahlreiche kommentierte Notenbeispiele und sei Musikwissenschaftlern ebenso empfohlen wie Komponisten und Interpreten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

8 Quellenverzeichnis

Extract

8.1 Literatur 1. Andriessen, H. César Franck. London 1940 2. Bartel, D. Handbuch der musikalischen Figurenlehre. Laaber 1985 3. Bodky, E. Der Vortrag der Klavierwerke von J. S. Bach. Tutzing, 1970 4. Bosshard, D. Vorwort zum Erstdruck des 2. Klavierkonzerts C. Francks. Ardez 2004 5. Böhm, R. Symbolik und Rhetorik im Liedschaffen von Franz Schubert. Wien 2006 6. Bungert, K. César Franck – die Musik und das Denken. Frankfurt am Main 1996 7. Сortot, A. Französische Klaviermusik. Wiesbaden 1956 8. Demuth, N. César Franck. London 1949 9. Dittrich, M.-A. “Für Menschenohren sind es Harmonien“. Die Lieder. In: Dürr, A., Krause, A. (Hrsg.), Schubert Handbuch. Kassel etc. 1997, S. 141 – 267 10. D’Indy, V. César Franck. Paris 1919 11. Eggebrecht, H. H. Zur Methode der musikalischen Analyse. In: Sinn und Gehalt: Aufsätze zur musikalischen Analyse. Wilhelmshaven 1979, S. 7 – 42 12. Eich, K. Die Kammermusik von César Franck. Kassel 2002 13. Eich, K. Rezeption der Klaviertrios. In. Jost, P. (Hrsg.). César Franck. Werk und Rezeption. Stuttgart 2004, S. 259 – 269 14. Emmanuel, M. César Franck. Paris 1930 15. Ehrhardt, D. Die Programmmusik in Frankreich zur Zeit Francks und seiner Schüler. In: Jost, P. (Hrsg.). César Franck. Werk und Rezeption. Stuttgart 2004, S. 50 – 59 16. Fauquet, J.-M. César Franck. Paris 1999 17. Fauquet, J.-M. (Hrsg.). César Franck. Correnspondance. Sprimont 1999 18. Floros, C. Musik als Botschaft. Wiesbaden 1989 19. Forchert, A. Musik und Rhetorik im Barock....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.