Show Less

Schreiben unter Bedingungen von Mehrsprachigkeit

Series:

Dagmar Knorr and Annette Verhein-Jarren

Schreiben in Hochschule und Beruf findet immer häufiger unter den Bedingungen von Mehrsprachigkeit statt. Wie wirkt sich das auf die Texte und den Textproduktionsprozess aus? Welche Strategien entwickeln Schreibende, um damit umzugehen? Wie lässt sich Schreib- und Textkompetenz unter den Bedingungen von Mehrsprachigkeit vermitteln? Der Schwerpunkt dieses Bandes liegt auf dem Schreiben im Hochschulkontext. Untersucht werden Schreibprozesse, Schreibprodukte und Vermittlungsstrategien bei Studierenden, aber auch bei WissenschaftlerInnen. Die Mehrsprachigkeit kann dabei unterschiedliche Bedingungen setzen: Sie kann – bei mehrsprachig aufgewachsenen Studierenden – eine Voraussetzung sein. Sie kann aber auch Umgebungsbedingung sein, z. B. wenn in einer Fremdsprache geschrieben wird oder wenn die eigenen Texte aus Quellentexten unterschiedlicher Sprachen entstehen.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Über die Autorinnen und Autoren

Extract

Chitez, Madalina, Dr. phil. (madalina.chitez@zhaw.ch), Promotion an der Albert- Ludwigs Universität Freiburg im Fach Linguistik bei Prof. Dr. Dr. h. c. Christian Mair; seit 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Departement Angewandte Linguistik der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissen- schaften. Arbeitsschwerpunkte: Schreibkulturen, vergleichende Schreibfor- schung, Korpus Linguistik. Fischer, Rotraut, Dr. phil. (nolte-fischer@arcor.de), Promotion an der Philipps- Universität Marburg im Fach Neuere deutsche Literatur bei Prof. Dr. Gert Mattenklott mit einer Arbeit über „Reisen als Erfahrungskunst. Georg Fors- ters ,Ansichten vom Niederrhein‘“ (Frankfurt/Main: Anton Hain, 1990). Nach Tätigkeit an der Universität Venedig zur Zeit am Studienkolleg der Technischen Universität Darmstadt beschäftigt. Arbeitsschwerpunkte: Lite- ratur des 18. Jahrhunderts und der Romantik; Kulturgeschichte der Deut- schen im Italien des 19. Jahrhunderts; Textproduktion; Mehrsprachigkeit: Sprachenfolge. Heine, Carmen, Dr. (ch@asb.dk), Promotion 2008 an der Aarhus University, Aar- hus School of Business and Social Sciences, seit 2009 dort als Assistant Professor tätig. Arbeitsschwerpunkte: Schreib- und Übersetzungsprozess- forschung, Fachsprachenforschung, Wissenskommunikation. Honegger, Monique, Prof. Dr. (monique.honegger@phzh.ch), Promotion in Lin- guistik an der Universität Zürich, Leiterin des Schreibzentrum an der Päd- agogischen Hochschule Zürich, Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Schreiben im Studium und im Beruf; Schreibberatung; Sprache, Körper und Bildung; Deutsch als Schulsprache in der Lehrer(fort)bildung; Schreiben in E-Kontexten; Hochschuldidaktik; Peertutoring; offene Lernumgebungen und literale Förderung. Hufeisen, Britta, Prof. Dr. (hufeisen@spz.tu-darmstadt.de), Promotion an der Uni- versität Kassel in Angewandter Linguistik mit der ersten Forschungsarbeit zu Deutsch als zweite Fremdsprache, 1999...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.