Show Less

Joseph Strauß

Kommentiertes Werkverzeichnis

Franz Mailer

Die Kompositionen von Joseph Strauß (1827-1870) als klingendes Buch seines Jahrhunderts, seiner persönlichen, politischen und gesellschaftlichen Beziehungen, Träume und Hoffnungen im Spiegel seiner mehr als 280 Kompositionen. Der geniale Musiker war «ausgelassen fröhlich mit den Fröhlichen, aber ernst und visionär im Kreise seiner Kunst». Das wurde in kurzen Einführungen in allen seinen Werken dargestellt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

S. Saus und Braus. Polka, op. 69 - Sympathie. Polka Mazur, op. 73

Extract

s Saus und Braus. Polka, op. 69 FUr den Hausball in Carl Schwenders Etablissement vor der Mariahilfer Linie, der fiir den 19. Januar des Jahres 1859 vorbereitet wurde, komponierte Joseph StrauB eine flotte Polka. DaB es bei diesem Fest mit Sicherheit ,hoch hergehen" und daB mit Speis und Trank nicht gespart werden sollte, war vorhersehbar. Jo- seph StrauB gab daher seinem frl>hlichen, ja ilbermiltigen Werk den Titel ,Saus und Braus". Wie das osterreichische Wt>rterbuch bestatigt, meint die in Wien ge- brauchliche Redewendung ,in Saus und Braus" so vie! wie ,verschwenderisch" [Ieben], es an nichts fehlen lassen. Und das war bei Schwenders Hausball gewill zu erwarten. Ober den Verlauf des Festes gibt es keine Berichte. Aber die Polka, die Jo- seph StrauB in der turbulenten Nacht vom 19. zum 20. Januar 1859 zum ersten Male vorgetragen hat, dilrfte sehr erfolgreich gewesen sein. Das Werk muBte auch bei allen weiteren Ballen des Kamevals 1859 und bei den Konzerten bis weit in den Sommer hinein gespielt werden. Im Druck ist die - wie es der ,Zwi- schenakt'' vom 23. August 1859 formulierte - ,pikante Saus- und Braus-Polka" gemeinsam mit dem Walzer ,Schwungrader" op. 223, von Johann StrauB urn den 20. August im Verlag Carl Haslinger quondam Tobias erschienen. Die Annonce in der ,Wiener Zeitung" wurde erst am 20. Oktober 1859 veroffentlicht. Da war die Polka eben immer noch prasent. Schabernack, Polka (schnell), op. 98 Joseph StrauB hat die Schnellpolka mit dem lustigen Titel ,Schabemack" (harmloser Streich) fur einen der ersten Balle...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.