Show Less

Das Kollisionsrecht der Forderungsabtretung

UNCITRAL-Abtretungskonvention und Rom I-Verordnung

Series:

Dorothea Heine

Das Buch beschäftigt sich mit dem Internationalen Privatrecht der Forderungsabtretung. Im Mittelpunkt steht die für den Wirtschaftsverkehr bedeutsame und zugleich umstrittene Frage, welchem Recht die sogenannten Drittwirkungen einer Abtretung unterliegen sollen. Weder Art. 12 EVÜ noch seine Nachfolgeregelung Art. 14 Rom I-VO regeln diese Frage zureichend. Demgegenüber weist die UNCITRAL-Abtretungskonvention eine entsprechende Kollisionsnorm auf. Mit Blick auf die anstehende Überprüfung von Art. 14 Rom I-VO untersucht die Autorin, ob und inwieweit die in der Konvention enthaltene Regelung auf europäischer Ebene zu befürworten ist und ob sie sich im Gesamtgefüge der übrigen bei einer Abtretung auftretenden Rechtsbeziehungen bewährt. Die Arbeit endet mit einem Vorschlag, wie die Forderungsabtretung in Art. 14 Rom I-VO künftig ausgestaltet werden könnte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Entscheidungsverzeichnis

Extract

I. Europäischer Gerichtshof Gerichtshof 29.02.1984 Rs. 37/83 REWE Slg. 1984, 1229 17.05.1984 Rs. 15/83 Denkavit Slg. 1984, 2171 27.09.1988 Rs. 81/87 Daily Mail Slg. 1998, 5483 = NJW 1989, 2186 05.11.2002 Rs. C-208/00 Überseering Slg. 2002, I-9919 = NJW 2002, 3614 = IPRax 2003, 65 30.09.2003 Rs. C-167/01 Inspire Art Slg. 2003, I-10155 = NJW 2003, 3331 = IPRax 2004, 46 13.12.2005 Rs. C-411/03 SEVIC Slg. 2005, I-10805 = NJW 2006, 425 = IPRax 2006, 596 02.05.2006 Rs. C-341/04 Eurofood IFSC Ltd Slg. 2006, I-3813 = RIW 2006, 619 m. Anm. Freitag/Leible, 641 = ZEuP 2007, 1137 m. Anm. Thole, 1140 = IPRax 2007, 120 16.12.2008 Rs. C-210/06 Cartesio RIW 2009, 70 = BB 2009, 11 m. Anm. Leible/Hoffmann, 58 Generalanwalt, Schlussanträge 06.09.2005 Rs. C-1/04 (GA Ruiz- Jarabo Co- lomer) Susanne Staubitz- Schreiber Slg. 2006, I-701 22.05.2008 Rs. C-210/06 (GA Poiares Maduro) Cartesio ZIP 2008, 1067 m. Anm. Ringe, 1072 II. Deutsche Gerichte 1. Bundesgerichtshof 25.10.1952 I ZR 48/52 BGHZ 7, 365 28.10.1957 II ZR 99/56 WM 1957, 1574 290 30.04.1959 VII ZR 19/58 BGHZ 30, 149 = WM 1959, 964 14.10.1963 VII ZR 33/62 BGHZ 40, 156 = WM 1963, 1297 22.09.1965 VIII ZR 265/63 NJW 1965, 2197 23.02.1983 IVa ZR 186/81 BGHZ 87, 19 = NJW 1983, 1487 = IPRax 1984, 330 19.09.1983 II ZR 12/83 BGHZ 88, 205 = NJW 1984, 492 29.11.1984 IX ZR 44/84 BGHZ 93, 71 = NJW 1985, 863 21.03.1986 V ZR 10/85 BGHZ 97, 269 = NJW 1986, 2194 20.06.1990 VIII ZR 158/89 BGHZ 111, 376 = NJW 1991, 637 = IPRax 1991, 248 m. Anm. H. Stoll, 223 31.10.1990...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.