Show Less

Erinnerungsliteratur von Jehovas Zeugen als NS-Opfern

Series:

Justyna Haas

Das Buch befasst sich mit Erinnerungstexten von Zeugen Jehovas als einer lange vergessenen Opfergruppe des Nationalsozialismus. Die Autorin stützt ihre Ausführungen auf reiche, neu erschlossene Quellenbestände und literaturwissenschaftliche Ansätze, deren Methodik der Spezifik von Zeitzeugentexten hinsichtlich ihrer Funktionalität gerecht werden kann. Erinnerungstexte verfolgter Zeugen Jehovas werden analysiert und anhand eines umfassend argumentierten Vergleichs mit literarischen Texten zum Holocaust als Erinnerungsliteratur im kultur- und literaturwissenschaftlichen Forschungsfeld platziert. Für die Entwicklung von Toleranz und Zivilcourage stellen sie sich als wichtig und didaktisch verwertbar heraus. So bezweckt die Verfasserin nicht nur, die Erinnerungstexte vor dem Vergessen zu bewahren, sondern legt zudem eine neue Basis für weiterführende historische und literaturwissenschaftliche Auseinandersetzungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

12 Bibliographie

Extract

12.1 Veröffentlichungen: Adler, G. H. / Langbein, Hermann / Lingens-Reiner, Ella (Hrsg.): Auschwitz, Zeugnisse und Berichte, 6. Aufl., Hamburg 1995. Adorno, Theodor W.: Kulturkritik und Gesellschaft, in: ders., Prismen, Frank- furt am Main 1955. Aininger, Franz: Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in Österreich 1938–1945, in: Rolf Steininger (Hrsg.), Vergessene Opfer des Nationalsozialismus, Wien-München 2000, S. 9–21. Ahren, Yizhak / Melchers, Christoph / Seifert, Werner / Wagner, Werner: Das Lehrstück „Holocaust“. Wirkungen und Nachwirkungen eines Mediener- eignisses, Opladen 1982. Alschner, Klaus: Bei der Arbeit im Sumpf faulten die Füße ab. Franz Wohlfahrt aus Österreich trifft noch heute Freunde, die er während seiner Haft im Nazi-Arbeitslager Rollwald kennen lernte, in Frankfurter Rundschau, Nr. 214 vom 15. September 1983. Améry, Jean: Jenseits von Schuld und Sühne. Bewältigungsversuche eines Überwältigten, Nachdruck, Stuttgart 2004. Amesberger, Helga / Halbmayr, Brigitte (Hrsg.): Vom Leben und Überleben – Wege nach Ravensbrück. Das Frauenkonzentrationslager in der Erinne- rung, Bd. 2 – Lebensgeschichten, Wien 2001. Anders, Patricia Ann: „Erzählen heißt, der Wahrheit verschworen sein“, Kom- mentierte Edition der deutsch- und englischsprachigen Fassung des bisher unveröffentlichten KZ-Berichts „Die Zeit im Lager – Through Work to Freedom“ von Raoul Auernheimer, Trier 2008. Antelme, Robert: Das Menschengeschlecht. Als Deportierter in Deutschland, Frankfurt a. M. 2001. Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, München 1995. Assmann, Aleida: Der lange Schatten der Vergangenheit. Erinnerungskultur und Geschichtspolitik, München 2006. Assmann, Aleida: Erinnerungsräume: Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses, München 1999....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.