Show Less

Symbole der Macht?

Aspekte mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Architektur

Series:

Olaf Wagener

Burgen gelten gemeinhin als Symbole der Macht – aber hält diese Annahme einer wissenschaftlichen Untersuchung stand? Im Rahmen einer Tagung in Oberfell an der Mosel im November 2011 wurde diese Frage thematisiert. Eine Vielzahl von Vorträgen aus verschiedenen Disziplinen beleuchtete unterschiedliche architektonische Objekte aus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Bewusst wurde die Burg nicht als singuläres Bauwerk behandelt, sondern in den Kontext herrschaftlicher Architektur im Allgemeinen zurückgeholt. Daher wurden in den Beiträgen Burgen, Sakralbauten, Zeughäuser, Brücken oder auch Rathäuser behandelt, und dabei immer in den Kontext von Landschaft und Gesellschaft eingebettet. Der zeitliche Rahmen erstreckte sich vom hohen Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit, um so auch den Wandel nicht nur der architektonischen Formen, sondern auch ihrer Wahrnehmung aufzeigen zu können.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Grußwort. Werner Langen

Extract

Grußwort Die 7. Internationale wissenschaftliche Tagung des „Freundeskreises Bleidenberg e. V.“ in Oberfell an der Mosel vom 04. – 06. November 2011 hat erneut gezeigt, dass diese Veranstaltungsreihe sich nunmehr hervorragend etabliert hat. Interessante Vorträge, internationale Gäste, ein wissenschaftlicher Austausch auf hohem Niveau und neue Forschungsergebnisse machen diese wissenschaftliche Tagung in Oberfell zu einem beachtenswerten Forum. Das diesjährige Thema „Mittelalterliche und frühneuzeitliche Bauwerke – Sym- bole von Macht und Herrschaft ?“ warf viele Fragen auf. Dominante frühere Adels- burgen, Kastellburgen an der Reichsgrenze, Militärarchitektur, fürstliche Burgen und Paläste im 14. Jahrhundert in unseren Nachbarstaaten, die Bedeutung der Brücken als Symbole von Macht und Herrschaft, der Eigenkirchenbau, Rathausbauten als Zei- chen bürgerlicher Macht und Repräsentanz sowie die geschichtliche und landschaft- liche Einbindung dieser Repräsentativbauten – die dazu präsentierten Forschungs- ergebnisse standen im Zentrum der diesjährigen wissenschaftlichen Tagung. Dass dabei Beispiele aus vielen europäischen Ländern präsentiert werden konn- ten, belegt die internationale Dimension der jährlichen Tagung in Oberfell. Der Freundeskreis Bleidenberg e. V. unterstützt diese wissenschaftlichen Tagungen in viel- fältiger Weise. Ausgangspunkt dieses Engagements ist die Wallfahrtskirche auf dem Oberfeller Bleidenberg, deren jahrhundertealte Bedeutung noch heute durch viel- fältige kulturelle und religiöse Veranstaltungen unterstrichen wird. Der nun vorliegende Tagungsband vermittelt Ihnen einen Einblick in die Qualität der wissenschaftlichen Tagung und dokumentiert neue wissenschaftliche Forschungen von hohem Rang. Möge dieser Tagungsband wiederum ein breites Interesse finden ! Dr. Werner Langen MdEP Vorsitzender des...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.