Show Less

Einfluss der IFRS auf die Rechnungslegungspraxis

Eine theoretische und empirische Analyse in ausgewählten Ländern der EU

Series:

Thomas Kemper-Scharpegge

Kapitalmarktorientierte Unternehmen in der EU haben ihre Konzernabschlüsse seit 2005 nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) zu erstellen. Ziel ist es, die Rechnungslegungsadressaten mit hochwertigen Informationen über die wirtschaftliche Lage zu versorgen. Fraglich ist jedoch, ob die IFRS-Einführung dies allein erreichen kann. So wird die Rechnungslegungspraxis nicht nur von Normen, sondern auch von institutionellen Faktoren beeinflusst. Anhand ausgewählter Eigenschaften von Ergebnisgrößen untersucht der Autor vor diesem Hintergrund, inwiefern die Umstellung auf die IFRS eine qualitative Veränderung der Rechnungslegungspraxis in ausgewählten Ländern der EU erkennen lässt. Daran anknüpfend geht er der Frage nach, inwiefern bestimmte Unternehmen besondere Anreize zu einer hochwertigen IFRS-Rechnungslegung haben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Verzeichnis der Rechnungslegungsnormen und Rechtsquellen

Extract

IAS/IFRS (Abgedruckt in: WILEY, International Financial Reporting Standards (IFRS) 2011 – Deutsch-Englische Textausgabe der von der EU gebilligten Standards, Weinheim.) IAS 1: Darstellung des Abschlusses. IAS 2: Vorräte. IAS 7: Darstellung der Zahlungsströme IAS 8: Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, Änderungen von Schät- zungen und Fehler. IAS 11: Fertigungsaufträge. IAS 12: Ertragsteuern. IAS 16: Sachanlagen. IAS 17: Leasingverhältnisse. IAS 19: Leistungen an Arbeitnehmer. IAS 20: Bilanzierung und Darstellung von Zuwendungen der öffentlichen Hand. IAS 21: Auswirkungen von Änderungen der Wechselkurse. IAS 27: Konzern- und separate Abschlüsse nach IFRS. IAS 36: Wertminderung von Vermögenswerten. IAS 37: Rückstellungen, Eventualschulden und Eventualforderungen. IAS 38: Immaterielle Vermögenswerte. IAS 39: Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung. IAS 40: Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien. IAS 41: Landwirtschaft. 330 IFRS 1: Erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Stan- dards. IFRS 3: Unternehmenszusammenschlüsse. IFRS 5: Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und auf- gegebene Geschäftsbereiche. IFRS 8: Geschäftssegmente. Sonstige Rechtsquellen und Verlautbarungen Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (1957): Vertrag zur Gründung der eu- ropäischen Wirtschaftsgemeinschaft, in: BGBl. II 1957, S. 766-962. IASB Preface: Preface to International Financial Reporting Standards, April 2002. IASB Framework: The Conceptual Framework for Financial Reporting, Sep- tember 2010. Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Juli betreffend die Anwendung internationaler Rechnungsle- gungsstandards. Betriebswirtschaftliche Forschung im Rechnungswesen Herausgegeben von Nils Crasselt, Rolf Uwe Fülbier, Joachim Gassen, Bernhard Pellens und Thorsten Sellhorn Band 1 Verena Hill: Rechnungslegungspolitik im Rahmen der Kaufpreisallokation....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.