Show Less

Praktische Analyse der Steuerpflichten in Deutschland Ansässiger aus direktem und indirektem Erwerb, Besitz und Veräußerung spanischer Immobilien

Series:

Gabriel Buades Castella

Die Arbeit enthält eine systematische und praktische Analyse der unterschiedlichen Steuerpflichten, die sich, sowohl in Spanien als auch in Deutschland, für deutsche Ansässige aus dem Erwerb, dem Besitz und der Veräußerung spanischer Immobilien ergeben. Das Werk behandelt nicht nur die Besteuerungsfolgen unmittelbar nach dem jeweiligen Rechtsgeschäft, sondern auch die steuerlichen Folgen auf verschiedenen Ebenen bei der Zwischenschaltung einer spanischen oder einer deutschen Kapitalgesellschaft oder von beiden. Besprochen werden außerdem die Folgen des neuen Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Deutschland und Spanien.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die immer weiter zunehmende Globalisierung führt in steuerrechtlicher Hinsicht nicht nur zu spannenden Fragen im Bereich des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs, sondern auch beim Grundstückserwerb im Aus- land. Die vorliegende Arbeit nimmt sich diesen Fragen im Hinblick auf in Spa- nien belegene Immobilien ausländischer Investoren an. In drei Hauptteilen be- handelt der Verfasser die sich in Spanien und Deutschland ergebenden Steuer- pflichten in Deutschland Ansässiger aus dem Erwerb (B.), dem Besitz (C.) und der Veräußerung (D.) spanischer Immobilien. Er geht dabei auf verschiedene Gestaltungsformen ein, wie insbesondere den direkten und indirekten Erwerb, den Besitz sowie die Veräußerung. Hierbei stellt der Verfasser auch im Einzel- nen die Konsequenzen dar, die sich aus der Zwischenschaltung von deutschen und spanischen Personen- und Kapitalgesellschaften ergeben. Zudem analysiert der Verfasser die im spanischen Recht geltenden Antimissbrauchsvorschriften unter Berücksichtigung der europäischen Vorgaben. Auf diesem Wege gibt der Verfasser sowohl für den Privatinvestor als auch für Unternehmen einen guten und tiefgehenden Überblick über die steuerrechtliche Situation im Zusammen- hang mit Immobiliegeschäften in Spanien, verbunden mit Vorschlägen für die Strukturierung. Die juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin hat die Arbeit im Sommersemester 2011 als Masterarbeit angenommen. Sie liegt nunmehr in geringfügig überarbeiteter und aktualisierter Form vor. Berlin im Mai 2012 Prof. Dr. Thomas Stapperfend Dr. Karola Knauthe

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.