Show Less

Windenergie im Ländervergleich

Steuerungsimpulse, Akteure und technische Entwicklungen in Deutschland, Dänemark, Spanien und Großbritannien

Edited By Mischa Bechberger, Lutz Mez and Annika Sohre

Die Windenergie erlebt einen Höhenflug. Zwischen 1997 und 2007 erhöhte sich die weltweit installierte Windenergieleistung von 7500 MW auf mehr als 94000 MW und innerhalb der EU im gleichen Zeitraum von 4750 MW auf über 57000 MW. Zur Erfüllung der europäischen und internationalen Klimaschutzziele leistet die Windenergie damit einen sehr wichtigen Beitrag. Die jüngsten Erfolge beruhen zu einem großen Teil auf einem kontinuierlichen Lernprozess in wenigen Pionierländern. Das Buch untersucht diesen Prozess anhand einiger ausgewählter Schlüsselländer. Ausgehend von einem mehrjährigen Forschungsprojekt zur Innovationsbiographie der Windenergie in Deutschland sowie einer vergleichenden Studie zur Entwicklung der Windenergie in Dänemark, Spanien und Großbritannien werden die wichtigsten Ergebnisse dieser Untersuchungen in diesem Band zusammengeführt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Verzeichnis Autoren/innen und Herausgeber/innen

Extract

Elke Bruns, Dr.-Ing. Landschaftsplanung, ist Mitarbeiterin im Forschungsbereich des Fachgebiets Landschaftsplanung und Umweltverträglichkeitsprüfung an der TU Berlin. Fachliche Schwerpunkte liegen im Bereich der Ermittlung der Umwelt- wirkungen erneuerbar Energien und ihrer planerischen Steuerung unter dem Ge- sichtspunkt der Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Aktueller Arbeitsschwerpunkt ist die Erforschung der Innovationsbiographien der erneuerbaren Energien. Mischa Bechberger, Diplom-Politologe, promoviert an der Forschungsstelle für Umweltpolitik der FU Berlin über die Möglichkeiten und Grenzen der Förderung erneuerbarer Energien in verschiedenen EU-Staaten. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Analyse von Erfolgsbedingungen und Restriktionen von Für- derpolitiken für erneuerbare Energien und Energieeffizienz, insbesondere in Spa- nien, Tschechien und Deutschland. Neben seiner Dissertation hat er in den letzten Jahren an verschiedenen Studien und EU-Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien mitgearbeitet und ist Autor zahlreicher Beiträge in Fachbüchern und -zeitschriften mit Fokus auf regenerative Energien. Johann Köppel, Prof. Dr., promovierte 1993 an der TU München. Nach seiner Tätigkeit als Geschäftsführer eines Planungsbüros ist er seit 1999 Professor für das Fachgebiet Landschaftsplanung und Umweltverträglichkeitsprüfung an der TU Berlin. Seit 2006 hat er die Funktion des Vizepräsidenten für Forschung der TU Berlin inne. Niels I. Meyer, Prof. em. der Physik an der Technischen Universität Dänemarks (DTU) und seit 2001 Honorarprofessor am Roskilde University Center. Er war Prorektor der DTU, Präsident der Akademie der Wissenschaften und hat jahrzehn- telang dänische Regierungen in Fragen von Energie und Umwelt u.a....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.