Show Less

Mediation als Verfahren konsensualer Streitbeilegung

Die deutsche, polnische und ukrainische Perspektive

Series:

Edited By Tina de Vries

Die Mediation ist eine spezielle Streitbeilegungsmethode, die zunehmend Anerkennung und Verbreitung findet. Der Mediator begleitet die Medianden in einem Kommunikationsprozess, der zur Erweiterung ihrer Perspektive führt und sie zur einvernehmlichen Lösung ihres Konflikts befähigt. Im ersten Teil des Tagungsbands geben deutsche, polnische und ukrainische Experten aus Wissenschaft und Praxis einen Überblick über die rechtstheoretischen und psychologischen Grundlagen der Mediation. Es werden die rechtliche Regelung der Mediation in den behandelten Ländern sowie die verschiedenen Anwendungsgebiete von Mediation, z. B. in der Wirtschaft, im Bereich der Arbeit, des Täter-Opfer-Ausgleichs oder bei der Lösung von Familienkonflikten dargestellt. Im zweiten Teil werden die Gesetzestexte zur Mediation im Zivil- und Handelsrecht in deutscher Übersetzung zugänglich gemacht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Im Jahr 2010 wurde vom DAAD im Rahmen seines Förderungsprogramms „Unterstützung der Zivilgesellschaft in der Ukraine“ das Projekt „Mediation als Verfahren konsensualer Streitbeilegung, die deutsche, polnische und ukrainische Perspektive“ gefördert, dessen Ergebnisse in dem vorliegenden Tagungsband veröffentlicht werden. Zudem wurde das Projekt von der D.A.S. Rechts- schutzversicherung unterstützt, die sich seit Jahren mit der Mediation beschäf- tigt. So führte die D.A.S. einen Modellversuch zur Mediation durch, der im Rahmen der Tagung vom Sprecher des Vorstands der D.A.S. R. Tögel in einem Vortrag vorgestellt wurde. Außerdem leistete die IRZ-Stiftung einen Beitrag zu dem Projekt, indem sie ihren Experten die Teilnahme an der Tagung ermöglich- te. Die IRZ-Stiftung hatte schon früher im Bereich ihres Tätigkeitsfeldes Rechtsberatung ein Gutachten zum Entwurf eines Mediationsgesetzes der Ukra- ine erstellen lassen. Schließlich erfuhr das Projekt auch von der deutschen Bot- schaft in Kiew Unterstützung durch die Veranstaltung einer Podiumsdiskussion zum Thema Mediation anlässlich des Workshops, das im zweiten Teil des Pro- jekts durchgeführt wurde. Allen diesen Institutionen gebührt unser besonderer Dank. Für die Übersetzung vieler Beiträge aus dem Ukrainischen und umge- kehrt und Assistenz bei der Durchführung des Projekts danken wir Herrn Yuriy Didevych LLM und Frau Antje Himmelreich. Die Mediation ist eine spezielle Streitbeilegungsmethode. Sie ist als Verfah- ren auf europäischer Ebene aktuell durch die Verabschiedung der Richtlinie 2008/52/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2008 über bestimmte Aspekte der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.