Show Less

Die Verjährung von kaufrechtlichen Gewährleistungs- und Rückgriffsansprüchen

Series:

Anke Lydia Behrensmeyer

Die Verjährung ist eine der wichtigsten und praxisrelevantesten Einreden des Zivilrechts. Bereits das römische Recht kannte dieses Rechtsinstitut, das seitdem in seiner Begrifflichkeit und Ausgestaltung weiterentwickelt wurde. Die letzte größere Veränderung erfuhr es durch die Schuldrechtsreform 2002. Die Dissertation bietet einen Überblick über die gegenwärtige Regelung der Verjährung von kaufrechtlichen Gewährleistungs- und Rückgriffsansprüchen. Dabei wird auf Sinn und Zweck der Verjährung, auf die einzelnen gesetzlich geregelten Aspekte sowie auf die Möglichkeit abweichender Vereinbarungen eingegangen. Nach der Abhandlung ausgewählter Einzelfragen schließt die Dissertation mit einer Bewertung des heutigen Verjährungssystems.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

A) Einleitung 1 B) Entwicklung des Rechtsinstituts der Verjährung bei der Sachmängelhaftung 5 I. Entwicklung der Verjährung bis zur Schuldrechtsreform 5 1. Von dem Verlust des Klagrechts zur Nichtdurchsetzbarkeit des Anspruchs – Begriff und Entwicklung der Verjährung 5 2. Entwicklung der gesetzlichen Verjährungsfristen bis zum BGB 7 3. Die Verjährungsfristen des BGB vor der Schuldrechtsreform 9 II. Probleme der alten Rechtslage 11 1. Unangemessenheit der Fristen 11 2. Analogien nach altem Recht 13 3. Der Aspekt der Grundrechtsverletzung 17 III. Zusammenfassung 19 C) Überblick über das heutige Verjährungsrecht 21 I. Die allgemeine Verjährung gemäß §§ 194 ff. BGB 22 1. Allgemeine Verjährung 22 2. Hemmung und Neubeginn 25 a) Hemmung 25 b) Neubeginn 30 3. Rechtsfolgen der Verjährung 32 II. Die Verjährung der Gewährleistungsrechte gemäß § 438 BGB 37 1. Der Anwendungsbereich der §§ 437, 438 BGB 37 2. Der Regelungsbereich des § 438 Abs. 1 BGB (Verjährungsfristen) 39 3. Der Regelungsbereich des § 438 Abs. 2 BGB (Ablieferung und Übergabe) 44 4. Der Regelungsbereich des § 438 Abs. 3 BGB (Arglist) 47 5. Der Regelungsbereich des § 438 Abs. 4 und 5 BGB (Rücktritt und Minderung) 49 III. Die Verjährung der Rückgriffsansprüche gemäß § 479 BGB 51 1. Der Anwendungsbereich der §§ 478, 479 BGB 51 2. Der Regelungsbereich des § 479 Abs. 1 BGB (Verjährungsfrist) 57 3. Der Regelungsbereich des § 479 Abs. 2 BGB (Ablaufhemmung) 59 a) Die Zweimonatsfrist des § 479 Abs. 2 Satz 1 BGB 59 b) Die Fünfjahresfrist...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.