Show Less

Das einheitliche steuerliche Identifikationsmerkmal

Eine verfassungsrechtliche Analyse

Marcus Zelyk

In der Arbeit wird die verfassungsrechtliche Zulässigkeit des neu eingeführten einheitlichen steuerlichen Identifikationsmerkmals untersucht. Dabei werden insbesondere die Grenzlinien zwischen den Eingriffsbefugnissen des Staates und dem privaten Persönlichkeitsschutz aufgezeigt. Zentraler Prüfungsmaßstab ist das aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht hergeleitete informationelle Selbstbestimmungsrecht. Im Ergebnis wird die Einführung eines einheitlichen steuerlichen Identifikationsmerkmals verfassungsrechtlich als gerechtfertigt angesehen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Einleitung .............................................................................................................. 1 I. Problemstellung ............................................................................................ 1 II. Begriffe........................................................................................................ 3 1. Daten ....................................................................................................... 3 2. Informationen.......................................................................................... 3 3. Datenschutz............................................................................................. 4 III. Forschungsstand......................................................................................... 5 IV. Gang der Untersuchung ............................................................................. 6 V. Exkurs: Das gescheiterte allgemeine Personenkennzeichen....................... 7 1. Funktion eines Personenkennzeichens.................................................... 7 2. Das gescheiterte Personenkennzeichen .................................................. 7 3. Die Personenkennzahl in der DDR......................................................... 8 4. Existierende Personenkennzeichen......................................................... 9 Erster Teil: Das neue Steuernummernsystem ..................................................... 11 A. Rechtsgrundlagen des einheitlichen steuerlichen Identifikationsmerkmal.... 11 I. Die Steueridentifikationsnummer............................................................... 13 1. Bedeutung und Funktion der Nummer ................................................. 13 2. Betroffene.............................................................................................. 14 3. Zuteilung der Steueridentifikationsnummer ......................................... 15 a) Von den Meldebehörden zu übermittelnde Daten........................... 15 b) Form und Verfahren der Datenübermittlung................................... 17 c) Datenabgleich .................................................................................. 18 d) Nummernvergabe und Mitteilung an den Steuerpflichtigen........... 18 4. Speicherung und Verwendung der Daten ............................................. 19 a) Datenaufzählung .............................................................................. 19 b) Datenspeicherung ............................................................................ 20 c) Datenverwendung ............................................................................ 21 5. Erheben und Verwenden der Nummer ................................................. 22 a) Durch den Steuerpflichtigen............................................................ 22 b) Durch Finanzbehörden .................................................................... 22 c)Durch andere öffentliche und nicht öffentliche Stellen.................... 23 d) Durch das BZSt ............................................................................... 24 6. Löschung der Steueridentifikationsnummer......................................... 24 7. Zusammenfassung................................................................................. 24 II. Die Wirtschaftsidentifikationsnummer ..................................................... 24 1. Bedeutung ............................................................................................. 25 2. Betroffene.............................................................................................. 25 a) Natürliche Personen......................................................................... 26 Inhaltsverzeichnis XII b) Juristische Personen und Personenvereinigungen........................... 26 aa) Nichtrechtsfähige Vereine............................................................ 27 bb) Gemeinnützige Vereinigungen .................................................... 28 3. Zuteilung der Wirtschaftsidentifikationsnummer................................. 28 a) Anforderung durch die Finanzbehörden.......................................... 28 b) Datenübermittlung durch die Finanzbehörden................................ 29 c) Nummernvergabe und Mitteilung an den Steuerpflichtigen ........... 30 4. Speicherung und Verwendung der Daten ............................................. 31 5. Verwendung der Wirtschaftsidentifikationsnummer............................ 32 III. Zwischenergebnis..................................................................................... 34 B. Nutzen und Gefahren...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.