Show Less

Entwicklungen im Web 2.0

Ergebnisse des III. Workshops zur linguistischen Internetforschung

Series:

Torsten Siever and Peter Schlobinski

Es ist keine 20 Jahre her, dass das World Wide Web seine populäre Entwicklung begonnen hat – mit unvorhersehbaren Konsequenzen für sich selbst und die Medienlandschaft im Allgemeinen. Inzwischen nimmt die Zukunft der durch das Internet grundlegend beeinflussten Medien- und Kommunikationslandschaft allerdings Gestalt an; sie beginnt sich an Plakaten zu offenbaren, auf denen dafür geworben wird. Sie zeigt sich bei Arbeitnehmern, die ihr Büro dank Mobiltelefon und Surfstick ins Café und in die Bahn verlegen und sicherlich auch an Konzepten wie der Cloud, in der sich inzwischen zahlreiche Anwendungen finden und die zunehmend von Privatpersonen und Unternehmen genutzt wird. Und der Fortschritt ist nicht auf den technischen Bereich beschränkt. Die Kommunikationsformen des Internets bieten Möglichkeiten und Einschränkungen, die auch auf die sprachlichen Handlungen der Nutzer einwirken. Wer im (oder zumindest mit dem) Web 2.0 bestehen möchte, muss sich sprachlich anpassen: Dies gilt für die die Sprache prägenden Rahmenbedingungen wie Zeichenbegrenzungen ebenso wie für die Sprachhandelnden selbst, die sich der Kommunikationsformen auf ihre Weise bedienen. Das Web 2.0 oder Social Web ist sprachwissenschaftlich bislang weitestgehend unerforscht. Es wurde daher zum Gegenstand des III. hannoverschen Workshop zur linguistischen Internetforschung erklärt. Dieser Band enthält Beiträge, die auf die Vorträge dieses Workshops zurückgehen und auf Anwendungen wie Facebook, Flickr, Twitter und andere Plattformen für user-generated content fokussieren. Daneben werden methodische Aspekte, Internet-Werbung, Mensch-Maschine-Interaktion, Hybridität sowie Literatur behandelt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die Autorinnen und Autoren

Extract

Gesine Boesken ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprache und Literatur II, Universität zu Köln. 2009 Abschluss der Promotion zum Thema ›Literarisches Handeln auf Literaturplattformen‹ (erschienen 2010 bei UVK). Arbeitsschwerpunkte: Literatur und neue Medien, neue Medien in der Literaturdidaktik. E-Mail: gesine.boesken@uni-koeln.de Netaya Lotze ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Leibniz Universität Hannover. Promotion zum Thema Alignment in der Mensch-Maschine-Inter- aktion. Forschungsschwerpunkte sind Mensch-Maschine-Interaktion, Spra- che und Kommunikation im Internet, Syntax des Deutschen. E-Mail: netaya. lotze@germanistik.uni-hannover.de E-Mail: Stefan Meier, Assistent an der Professur Medienkommunikation der Tech- nischen Universität Chemnitz; Ko-Leitung des DFG-Projektes »Methoden- instrumentarium zur Bestimmung von Online-Diskursen«, Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Interdisziplinäre Bildwissenschaft (GIB), Beirat für Ju- gend- und Subkultur in der Deutschen Gesellschaft für Semiotik, Mitglied in der DGPUK-Fachgruppe Visuelle Kommunikation, zur Zeit Arbeit am Ha- bilitationsprojekt: Visuelle Stile als Mittel der Medienkonvergenz, 2007 pro- moviert zum Thema (Bild-)Diskurs im Netz, Konzept und Methode für eine semiotische Diskursanalyse, weitere Arbeitsschwerpunkte: Online-Forschung, Mediensprache, Diskursanalyse, Mediensemiotik, Popkultur, qualitative Sozi- alforschung. E-Mail: stefan.meier@phil.tu-chemnitz.de Lucia Miškulin Saletović, geboren 1976 in Vinež (Kroatien), ist nach dem Studium der Germanistik und Anglistik an der Philosophischen Fakultät an der Universität Zagreb und einem Studienaufenthalt in Jena seit 2009 Lektorin für die deutsche und englische Sprache an Kroatischen Studien der Universität Zagreb. E-Mail: lmiskulin@hrstud.hr 190 Die Autorinnen und Autoren Christina Margit Müller ist Forschungsstipendiatin im Doktoratsprogramm »Sprache als soziale und kulturelle Praxis« im Forschungsmodul »Öffentliche und private...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.