Show Less

Schnittstellen

Modelle für einen filmintegrativen Literaturunterricht

Series:

Matthias Schönleber

Ziel dieser Arbeit ist es, Berührungspunkte von Buch und Film zu beschreiben und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sich diese Schnittstellen in didaktischen Arrangements operationalisieren lassen. Hierzu werden filmwissenschaftliche Zugriffe auf ihre Kompatibilität mit literaturwissenschaftlichen Methoden geprüft, um ein Kategoriensystem zu entwickeln, das beiden Medienformaten gerecht wird. Eine systematische Darstellung aktueller Ansätze der filmorientierten Deutschdidaktik und der Entwurf eines filmintegrativen Deutschunterrichts bilden den Schwerpunkt der Arbeit. Es werden Unterrichtsmodelle dargestellt, die zentrale Aspekte dieses filmintegrativen Deutschunterrichts veranschaulichen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Extract

Meine Dissertation „Schnittstellen. Modelle für einen filmintegrativen Literaturunterricht“ wurde im Wintersemester 2009 vom Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin angenommen. Mein besonderer Dank gilt Prof. Dr. Elisabeth K. Paefgen für die wertvollen Anregungen und Ermutigungen bei der Betreuung der Arbeit und für das Vertrauen in meine Arbeitsweise. Die Atmosphäre am Arbeitsbereich Didaktik der deutschen Sprache und Literatur ist geprägt von vertrauensvoller Kollegialität mit offener und produktiver Diskussionskultur und bietet beste Voraussetzungen für ein eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten. Ebenfalls zu danken habe ich Herrn Prof. Dr. Michael Kämper - van den Boogaart, der freundlicherweise das Zweitgutachten übernommen hat. Die AG Deutschdidaktik des Mittelbaus der Berliner Universitäten bot mir mehrfach Gele- genheiten, meine Ideen vorzustellen, und unterstützte mich mit hilfreicher Kritik. Der freund- schaftliche und wertschätzende Umgang in dieser Gruppe ist äußerst motivierend und ver- pflichtet zu besonderem Dank. Weiterer Dank gilt Marcus Schotte für die intensive Durchsicht und Korrektur des Manu- skripts. Den Schülerinnen und Schülern der Königin-Luise-Stiftung Berlin danke ich für unmittelba- res Feedback und vielfältige Inspiration bei der Planung, Durchführung und Überarbeitung der Unterrichtsmodelle. Matthias Schönleber, Berlin im Mai 2012

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.