Show Less

Die spanischen «Spectators» im Überblick

Series:

Klaus-Dieter Ertler, Elisabeth Hobisch and Andrea Maria Humpl

Die Spectators stellen sowohl auf spanischer wie auch auf internationaler Ebene ein reiches erzählerisches Potential dar, dessen Verflechtungen noch zu untersuchen sind. Dazu bedarf es einer kompakten Übersicht über die Erzählungen und Geschichten, welche in diesem Buch geboten wird. Die systematische Darstellung ist als Basis zur Erforschung der Verbindungen zwischen den Mikrostrukturen zu verstehen. Damit können migratorische Phänomene im narrativen Prozess des 18. Jahrhunderts aufgezeigt und in ihren Verzweigungen nachvollzogen werden.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

El Murmurador imparcial y observador desapasionado de las locuras y despropósitos de los hombres, Francisco Mariano Nipho

Extract

El Murmurador imparcial y observador desapasionado de las locuras y despropósitos de los hombres Francisco Mariano Nipho [1761] Prolog Thema: Menschenbild Bereits im Prolog steigt der Murmurador gleich ins Thema ein: Er be- schäftigt sich, seinem Pseudonym und dem Titel der Zeitschrift entsprechend, mit der murmuración, der Verleumdung oder der üblen Nachrede. Zunächst äußert er Verständnis dafür, da es sich um ein typisch menschliches Laster handelt. Er ist überzeugt davon, dass ein Dämon die Menschen derart verstört hat, dass sie sich gezwungen sehen, andere zu verleumden, um sich selbst ins rechte Licht zu rücken. Der Murmurador missbilligt es, dass die Eigenliebe über das Gebot der caritas (Nächstenliebe) siegt und die Menschen zu einem unzivilisierten Verhalten veranlasst. Nach Meinung des fiktiven Verfassers entsteht das Geschwätz auf Grund der Untätigkeit und der Neugier der Leute, die sie dazu bewegen, sich mehr mit dem Leben anderer zu beschäftigen als mit dem eigenen und dabei auch noch zu glauben, den Kritisierten damit Gutes zu tun. 1 Thema: Plauderei Die erste Nummer der Zeitschrift, die der Autor Observación primera (erste Beobachtung) nennt, zeigt nun tatsächliche Erscheinungsformen der murmuración auf. Der Murmurador berichtet von visitas (Besuchen), in denen die Menschen – auf Grund der sich bietenden Gelegenheit – vermehrt über andere lästern. Einerseits tadelt der Autor dabei den Aspekt der Täuschung, der jeder üblen Nachrede immanent ist. Ander- erseits stört ihn auch, dass die Verleumdung immer mit immensen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.