Show Less

Projekte und Projektionen in der translatorischen Kompetenzentwicklung

Series:

Edited By Silvia Hansen-Schirra and Don Kiraly

Der Sammelband geht aus der Ringvorlesung Projektarbeit in der Translationsdidaktik hervor. Diese fand im Wintersemester 2010/11 in Germersheim statt. Ihr Ziel war es, die DozentInnen am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz zusammenzubringen, die sich mit authentischen Projekten in der Lehre beschäftigen, und sollte dem Austausch über gemeinsame Interessen und Probleme dienen. Schon im Rahmen der Ringvorlesung wurde deutlich, dass der Projektunterricht in Germersheim teilweise bereits gut vernetzt durchgeführt, äußerst theoriegeleitet entwickelt und praxeologisch orientiert erarbeitet wurde. Der Sammelband, der diese Vielfalt und Heterogenität durch thematische Teile abbildet, soll – über die Veranstaltung hinausgehend – zur theoretischen Reflexion und Diskussion anregen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Melanie Arnold: Gelebte Lernerorientierung in der Fremdsprachenvermittlung – ein Versuch, die Lücke zwischen Wissenschaft und Anwendung zu verkleinern

Extract

58 PACTE (2007): „Zum Wesen der Übersetzungskompetenz – Grundlagen für die experimentelle Validierung eines Ük-Modells“, in: Wotjak, Gerd (Hg.): Quo vadis Translatologie? Ein halbes Jahrhundert universitäre Ausbildung von Dolmetschern und Übersetzern in Leipzig. Berlin: Frank & Timme, 327-342. Reich, Kersten (2006): Konstruktivistische Didaktik. Weinheim/Basel: Beltz. Reich, Kersten (2007): „Methodenpool“, in http://methodenpool.uni-koeln.de [09.09.11]. Risku, Hanna (2002): „Situatedness in translation studies“, Cognitive Systems Research 3, 523-533. Roth, Gerhard (2009): „Warum sind Lehren und Lernen so schwierig?“, in: Herrmann, Ulrich (Hg.): Neurodidaktik. Grundlagen und Vorschläge für gehirngerechtes Lehren und Lernen. Weinheim/Basel: Beltz, 58-68. Sachser, Norbert (2009): „Neugier, Spiel und Lernen: Verhaltensbiologische Anmerkungen zur Kindheit“, in Herrmann, Ulrich (Hg.): Neurodidaktik. Grundlagen und Vorschläge für gehirngerechtes Lehren und Lernen. Weinheim/Basel: Beltz, 19-30. Schüßler, Ingeborg (2010): „Ermöglichungsstrukturen nachhaltigen Lernens“, profi-L, H. 1, 4-7. Siebert, Horst (2009): Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung. Didak- tik aus konstruktivistischer Sicht. Augsburg: Ziel. Spitzer, Manfred (2002): Lernen. Gehirn-Forschung und die Schule des Lebens. Heidelberg/Berlin: Spektrum. Waldherr, Franz (2005): „Das Lernen ermöglichen“, DiNa Didaktiknachrichten DiZ, H. 12/05. Waldherr, Franz/Claudia Walter (2009): didaktisch und praktisch – Ideen und Methoden für die Hochschullehre. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Winteler, Adi (2008): Professionell lehren und lernen. Ein Praxisbuch. 3. Aufl. (Nachdr. der 2., durchges. Aufl.). Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft. 59 Melanie Arnold Gelebte Lernerorientierung in der Fremdsprachenvermittlung – ein Versuch, die Lücke zwischen Wissenschaft und Anwendung zu verkleinern Abstract. Die letzten zwei Jahrzehnte haben viel Bewegung in die Debatte rund ums nach- haltige Lehren und Lernen gebracht. Der Nürnberger...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.