Show Less

Ausspracheabweichungen bei koreanischen Deutschlernenden und Empfehlungen für Ausspracheübungen

Series:

Sejin Park

Ausspracheabweichungen bei koreanischen Deutschlernenden und Empfehlungen für Ausspracheübungen befasst sich zunächst mit der kontrastiven Phonologie bzw. Phonetik, Phonotaktik des Koreanischen und des Deutschen. Aufgrund der strukturellen Ungleichheit beider Sprachen lassen sich typische Aussprachefehler und -schwierigkeiten koreanischer Deutschlernender prognostizieren. Darüber hinaus werden Ausspracheabweichungen der koreanischen Deutschlernenden auf auditiver (rezeptiver) und produktiver Ebene untersucht. Zum Schluss formuliert die Autorin – basierend auf den Untersuchungsergebnissen – Empfehlungen für eine didaktisch-methodisch optimale Übungsweise, die zu einer Erleichterung des Fremdsprachenerwerbs beitragen können.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4 Phonetik des Koreanischen und des Deutschen

Extract

Die koreanische und die deutsche Sprache weisen einige phonetische Besonder­ heiten auf, die wie folgt klassifiziert werden können: Assimilation, Elision und Kontraktion. Tabelle 4.1: Aussprachebesonderheiten im Koreanischen und im Deutschen (nach Spra- chinstitut der Universität Seoul 2009b, 32 ff., 38 ff., 44 ff., 48 ff., 64 ff., 68; Heo / Kim 2007, 217 ff., 234 ff., 246 ff.; Krech et al. 2009, 49 ff., 69 f., 76 ff.) Typen von A ussprachebesonderheiten Typ Koreanisch Deutsch Assimilation 1. Nasalierung 2. Lateralisierung 3. Palatalisierung 4. Bilabialisierung 1. Auslautverhärtung 2. Bilabialisierung 3. Velarisierung 4. Entstimmlichung Elision 1. /h/-Schwund 2. Konsonantenvereinfachung 3. Aspirationsschwund am Wortende 1. /s/-Schwund K ontraktion 1. Koaleszierung 2. Palatalisierung von /h/ 4.1 Assimilation 4.1.1 Typen von Assimilation Die vielfältigen Formen der Assimilation lassen sich verschiedenen Typen zu­ ordnen. a) Je nach Art der Assimilation unterscheidet man zunächst zwischen Nasalie- rung, Velarisierung, Palatalisierung und Bilabialisierung. • Nasalierung ist die Assimilation durch Nasale. • Velarisierung ist die Assimilation durch Velare. • Palatalisierung ist die Assimilation durch Palatale. • Bilabialisierung ist die Assimilation durch Bilabiale. b) Je nach Richtung lassen sich drei Formen der Assimilation beschreiben, nämlich die progressive, die regressive und die reziproke Assimilation (vgl. Krech et al. 2009, 50; Glück 1993, 75). 131 Bei [s‘ o;l] + [nal] und [tc’ oq] + [lo] beeinflussen die vorhergehenden Laute [l] und [q] jeweils die nachfolgenden Laute [n] und [l]. [l] + [n] w ird [ll] und [q] + [l] wird [qn]. • Regressive Assimilation bedeutet, dass ein nachfolgender La u...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.