Show Less

Kodifikation in Europa

Series:

Edited By Arnd Koch and Matthias Rossi

Kodifikationen erheben den Anspruch, einen Rechtsstoff systematisch, umfassend und abschließend zu normieren. Der Kodifikationsgedanke beherrschte die kontinentaleuropäische Rechtsentwicklung des 18. und 19. Jahrhunderts. Vor dem Hintergrund zunehmender Diversifizierung und Europäisierung des Rechts stellt sich indes die Frage nach seiner Zukunftsfähigkeit. Die hier versammelten Aufsätze, die auf eine Augsburger Ringvorlesung zurückgehen, dokumentieren den Stand der gegenwärtigen rechtswissenschaftlichen Diskussion. Es wird gezeigt, dass die Kodifikationsidee auch im 21. Jahrhundert eine Zukunft hat.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Zur Aktualität der Kodifikationsidee. Anmerkungen am Beispiel des Umweltgesetzbuchs als Dauerprojekt (Ivo Appel)

Extract

1 Zur Aktualität der Kodifikationsidee Anmerkungen am Beispiel des Umweltgesetzbuchs als Dauerprojekt Ivo Appel A. Einleitung Mit dem Umweltgesetzbuch als Projekt war von Beginn an die Frage ver- bunden, ob eine solche Kodifikation angesichts des erreichten Standes der Rechtsentwicklung sowie der vielfachen europäischen und internationalen Einbindung des nationalen Rechts überhaupt noch zeitgemäß ist. Die damit verknüpfte Rechtfertigungslast für das Bestreben, das für einen bestimmten Sachbereich geltende Recht in einem zusammenhängenden Gesetzeswerk zu bündeln, wirft mindestens zwei Grundfragen auf, die sich auf Kodifikati- onsprojekte generell beziehen lassen: Zum einen legt sie die prinzipielle Fra- ge nahe, ob sich Kodifikationen in heutigen Zeiten überhaupt noch rechtfer- tigen lassen und dementsprechend zeitgemäß sein können. Zum anderen drängt sich, die Bejahung der ersten Frage vorausgesetzt, die weitere Frage auf, ob es Faktoren und Rahmenbedingungen sowie daraus ableitbare Krite- rien dafür gibt, ob die Zeit für eine Kodifikation eher günstig oder ungünstig ist. Nach einigen wenigen Ausgangsüberlegungen soll diesen beiden Fragen nachgegangen werden, soweit das im vorliegenden begrenzten Rahmen an- satzweise möglich ist.1 Abschließend soll ein Blick auf das spezifische Umfeld des Umweltgesetzbuchs und die damit verbundenen Kodifikationsversuche geworfen werden. 1 Der Vortragsstil des Beitrags ist weitgehend beibehalten. Angesichts des umfang- reichen Schrifttums zur Kodifikationsproblematik im Allgemeinen und zum Um- weltgesetzbuch im Besonderen ist der Fußnotenapparat für die hier verfolgten Zwecke auf das Nötigste beschränkt. Allgemein zu Idee und Problematik von Kodifi- kationen nur Wieacker,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.