Show Less

Adleraug und Luchsenohr

Deutsche Zwillingsformeln und ihr Gebrauch

Series:

Hans-Georg Müller

Was sind Zwillingsformeln? Wie werden sie verwendet? Was macht sie so beliebt? Ein Beispiel ist ‘Mann und Maus’. Man kann mit Mann und Maus untergehen, aber auch etwas angehen, eine Arbeit anpacken, eine Bastion verteidigen und beim Fußball mit Mann und Maus «hinten drinne stehen». Wie kommen solche Zwillingsformeln zustande, und gibt es Regeln oder Tendenzen, nach denen sie gebildet werden? Warum sagt man nicht umgekehrt ‘Maus und Mann’? All diesen Fragen wird hier nachgegangen und zwar bei etwa zweitausend Formeln, die der Autor sorgfältig gesammelt, tabellarisch geordnet, erläutert und wissenschaftlich analysiert hat. Diese Abhandlung ist nicht nur ein übersichtliches Nachschlagewerk und eine unterhaltsame Fundgrube, sondern schließt zugleich eine sprachwissenschaftliche Lücke.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

2 Was sind Zwillingsformeln? Vorläufige Abgrenzung 5

Extract

5 2 Was sind Zwillingsformeln? Vorläufige Abgrenzung Bestimmte Wort- oder Silbenpaare, Zwillingsformeln genannt, kommen in vielen Fügungen, Redewendungen, Redensarten, Sprüchen, Sentenzen, Sprich- wörtern, Geflügelten Worten, Zitaten vor. Da sie beim Sprechen und Schreiben eine besondere Rolle spielen, verdienen sie einer besonderen Analyse unter- zogen zu werden. Das geschieht in dieser Abhandlung. Vorab einige Beispiele: Zwillingsformel Zwillingsformel im bzw. in einem Kontext Mann und Maus mit Mann und Maus untergehen / etwas anpacken Feuer und Flamme für etwas / für jemanden Feuer und Flamme sein Sack und Pack mit Sack und Pack ausziehen / verschwinden rühren und regen sich rühren und regen einsam und verlassen einsam und verlassen sein / sich vorkommen null und nichtig null und nichtig sein nach und nach etwas geschieht nach und nach Männlein oder Weib- lein nicht mehr wissen, ob man Männlein oder Weiblein ist wohl oder übel man muss etwas wohl oder übel tun weder Maß noch Ziel weder Maß noch Ziel kennen Hand in Hand mit etwas Hand in Hand gehen Hals über Kopf Hals über Kopf davonrennen Knall auf Fall sich Knall auf Fall verlieben Null für Null etwas geht Null für Null auf Zug um Zug etwas Zug um Zug realisieren locker vom Hocker locker vom Hocker agieren Teller und/aus Silber von Tellern und/aus Silber essen, von silbernen Tellern rüber wie nüber das ist rüber wie nüber erstunken als erfroren lieber erstunken als erfroren Spiel...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.