Show Less

Aktuelle Forschungsthemen der Sprechwissenschaft 2

Phonetik, Rhetorik und Sprechkunst

Series:

Edited By Ursula Hirschfeld and Baldur Neuber

In der Publikation werden aktuelle wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Phonetik, der Rhetorik und der Sprechkunst vorgestellt. Häufig handelt es sich zudem um transdisziplinäre Fragestellungen. Sie geben einen eindrucksvollen Einblick in die unterschiedlichen Facetten unserer Forschungswelt und reichen von Detailuntersuchungen im Bereich der artikulatorischen Phonetik bis hin zur Sprachentwicklungsforschung, und von der historischen Betrachtung des Rhetorikverständnisses bis zu den Perspektiven der sprechkünstlerischen Kommunikation. Ein erklärtes Ziel dieser Publikation ist es, interessante neue Untersuchungen junger Absolventen einer breiten Öffentlichkeit vorzulegen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Daniela Wassmann Die Aussprache der deutschen Standardsprache in der Schweiz — ein Forschungsüberblick 319

Extract

Die Aussprache der deutschen Standardsprache in der Schweiz — ein Forschungsüberblick Daniela Wassmann, Zürich In der Schweiz wird Französisch, Italienisch, Rätoromanisch und Deutsch ge- sprochen. Die Formen des Deutschen, die in fast allen mündlichen Kommunika- tionssituationen verwendet werden, sind die schweizerdeutschen Mundarten. Einige Situationen verlangen aber die Standardsprache. Diese in der deutsch- sprachigen Schweiz realisierte Standardsprache hört sich anders an, als jene, die in Österreich oder Deutschland gesprochen wird. Hinsichtlich der Rechtschrei- bung, der Grammatik und des Wortschatzes liegen für die deutschsprachige Schweiz eigene Kodifikationen vor, für die Aussprache steht dies noch aus. Es besteht allerdings die Forderung nach einer Neukodifizierung der Standardaus- sprache für den gesamten deutschsprachigen Raum, „welche den Sprach- gebrauch und somit auch die nationalen Varietäten berücksichtigt" (Hove 2002, 178). Eine solche Kodifizierung könnte zur Legitimität einer deutschschweizeri- schen Standardaussprache beitragen und würde möglicherweise die weit ver- breitete Haltung vieler Deutschschweizer verändern, dass das „Schweizerhoch- deutsch" minderwertig sei. Gegenstand des vorliegenden Artikels ist die Aussprache der Standardsprache in der deutschsprachigen Schweiz. Zwei zentrale Fragen sind zu klären: Einerseits muss die deutschschweizerische Standardaussprachebegrifflich gefasst/defi- niert, andererseits deren Form beschrieben werden. Zu diesem Zweck möchte ich im Folgenden eine Begriffsdiskussion in Gang bringen, indem ich aufzeige, welche Vielzahl von Faktoren Einfluss auf eine Definition „deutschschweizeri- sche Standardaussprache" nehmen können. Zudem sollen Analysen bestehender Literatur Aufschluss darüber geben, wie die deutschschweizerische Standard- aussprache bis anhin beschrieben wurde. Der Fokus liegt dabei...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.