Show Less

Medien der Auferstehung

Series:

Helga Finter

Welchen Einfluss hat das Denken der Auferstehung seit der Renaissance auf die Medienkultur Europas und inwiefern prägen die oft kontroversen Konzeptionen der Religionen wie auch ihre Aporien noch heute Medien und Künste? Welche Auswirkungen haben sie auf unser Verständnis von Sprache, Repräsentation, Subjekt, Körper und Medium? Medien der Auferstehung versammelt Antworten zur Aktualität des Auferstehungsbegriffes aus den Bereichen Text-, Theater-, Tanz-, Medien-, Film-, Musik- und Kunstwissenschaft, Philosophie und Anthropologie sowie der Theater- und Musikpraxis.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Helga Finter Vorwort ................................................................................................................................ 7 I. Medien der Auferstehung Rituale, Riten und geistliche Spiele Uwe Wirth Medien der Auferstehung ............................................................................................... 15 Daniel Weidner „ER ist nicht hier, denn er ist auferstanden“ Die Auferstehung erzählt ............................................................................................... 29 Kai Bremer Das Ende der Auferstehung? Osterspiel und Reformation .......................................................................................... 47 Joseph Imorde Die inszenierte Eucharistie ............................................................................................. 57 Domenico Scafoglio Geschichte einer Auferstehung ..................................................................................... 67 II. Medien der Auferstehung im Theater Helga Finter Medien der Auferstehung im Theater: Irdische Paradiese, akusmatische Stimmen ................................................................. 75 Bettine Menke Die „Allegorie der Auferstehung“ ................................................................................ 93 Petra Bolte-Picker Stimm-Prothesen – Vokalität und Auferstehung in der Physiologie des 19. Jahrhunderts ................... 121 Inhalt 6 Gerald Siegmund Nach Cranach, oder: Was von der Auferstehung übrig bleibt – William Forsythes Three Atmospheric Studies ................................................................ 133 III. Akusmatik in zeitgenössischer Musik, Theater- und Performancepraxis Michel Chion Fragen der Ästhetik: Für eine „mediatistische“ konkrete Musik ................................................................. 151 Helga Finter Akusmatische Stimmen in Heiner Goebbels’ Stifters Dinge ..................................... 157 Tobias Rosenberger Projektion 1675/Leibnizmonument (Mediale Skulptur – Stereo-Tonspur + Guckkasten) ............................................... 165 Boris Nikitin Woyzeck (Hörspiel) ......................................................................................................... 169 Sebastian Blasius Auferstehung aufblitzen lassen .................................................................................... 171 IV. Film und digitale Medien Michel Chion Mabuse und die Herrschaft des Sigifikanten ............................................................. 189 Ulrike Hanstein Zugleich zukünftig – Das transfigurative Filmende von Roberto Rosselinis Stromboli. Terra di Dio ................................................................... 203 Jörn Etzold Television und Thanatopraxis (Six Feet Under) .......................................................... 219 Autorinnen und Autoren ........................................................................................... 231 Abbildungs- und Quellenverzeichnis ................................................................... 237

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.