Show Less

Die Haftung von Vorständen und Geschäftsführern wegen Vermögensschäden bei Kapitalanlegern

Series:

Frederik Steinhoff

Das Risiko für Mitglieder geschäftsführender Organe von Kapitalgesellschaften persönlich in Anspruch genommen zu werden, ist seit Mitte der 1990er Jahre deutlich gestiegen. Ausgehend von einer Reihe von Fällen, die Entscheidungen des Bundesgerichtshofes nachgebildet sind, untersucht der Autor verschiedene Konstellationen der persönlichen Haftung von Organmitgliedern. Neben der Inanspruchnahme des Geschäftsleiters durch die Gesellschaft im Wege der Innenhaftung wird vor allem die Frage nach der Haftung gegenüber außerhalb der Gesellschaft stehenden Dritten beleuchtet. Ein Schwerpunkt liegt hier auf der Haftung wegen der Verletzung von Ad-hoc-Publizitätspflichten börsennotierter Aktiengesellschaften. Ferner werden straf- und versicherungsrechtliche Fragestellungen berücksichtigt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Abeltshauser, Thomas E.: Leitungshaftung im Gesellschaftsrecht – Zu den Sorg- falts- und Loyalitätspflichten von Unternehmensleitern im deutschen und US-amerikanischen Kapitalgesellschaftsrecht, Köln, 1998. [zit: Abeltshauser: Leitungshaftung] Abram, Nils: Ansprüche von Anlegern wegen Verstoßes gegen Publizitäts- pflichten oder den Deutschen Corporate Governance Kodex?, NZG 2003, S. 307 ff. Ahnis, Erik: Verwaltungsvollmacht und Aktionärskontrolle: München, 2005. Altenhain, Karsten: Die Neuregelung der Marktpreismanipulation durch das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz, BB 2002, S. 1874 ff. Altmeppen, Holger/Wilhelm, Jan: Quotenschaden, Individualschaden und Kla- gebefugnis bei der Verschleppung des Insolvenzverfahrens über das Ver- mögen der GmbH, NJW 1999, S. 673 ff. Ders.: Insolvenzverschleppungshaftung Stand 2001, ZIP 2001, S. 2201 ff. Ders.: Zur Haftung eines Stimmrechtsbevollmächtigten analog BGB 179 Abs. 1, zur Haftung von Minderheitsaktionären für die Stimmrechtsausübung und zur Treuepflicht von Aktionären, NJW 1995, S. 1749 ff. American Law Institute: Principles of Corporate Governance: Analysis and Recommendations, 1994. Andrews, Neil: Multi-Party Proceedings in England: Representative and Group Actions, ZZPInt (5) 2000, S. 3 ff. Assmann, Heinz-Dieter [Hrsg.]: Wertpapierhandelsgesetz – Kommentar, Köln: 5. Auflage, 2009. [zit.: Bearbeiter in: Assmann/ U.H. Schneider, WpHG] Assmann, Heinz-Dieter/Schütze, Rolf A.: Handbuch des Kapitalanlagerechts, München: 3. Auflage, 2007. [zit.: Bearbeiter in: Assmann/Schütze: HdB des Kapitalanlagerechts] XX Ballerstedt, Kurt: Zur Haftung für culpa in contrahendo bei Geschäftsabschluss durch Stellvertreter, AcP 151 (1950/51), S. 501 ff. Bamberger, Heinz Georg [Hrsg.]: Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Band 1, München: 2. Auflage, 2007. [zit.: Bearbeiter in: Bamberger/Roth, BGB] Barnert, Thomas:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.