Show Less

Mehrsprachigkeit aus der Perspektive zweier EU-Projekte

DYLAN meets LINEE

Series:

Cornelia Hülmbauer, Eva Vetter and Heike Böhringer

Mehrsprachigkeit wirkt auf verschiedensten Ebenen. Innerhalb der EU sind insbesondere Ansprüche sozio-politischer Art augenfällig. Der Band hinterfragt die europäische Mehrsprachigkeit als Chance und Herausforderung für die Wissensgesellschaft. Ausgangspunkt der Beiträge ist ein verbal-Workshop während der 36. Österreichischen Linguistiktagung (Wien, 2008). Dabei tauschten sich mit Wien assoziierte oder eng kooperierende Forschende aus den zwei EU-Großprojekten DYLAN (Language Dynamics and Management of Diversity) und LINEE (Languages in a Network of European Excellence) über erste Ergebnisse aus. Die schriftliche Fassung der Beiträge zeigt die Mehrdimensionalität und die Fragmentiertheit des Konzepts und des Forschungsbereichs Mehrsprachigkeit auf und lädt gleichzeitig zum Überschreiten disziplinärer wie geografischer Grenzen ein.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Eva Vetter / Heike Böhringer / Cornelia Hülmbauer Vorwort…………………………………………………………………...…….7 Perspektivierung des Forschungsgegenstandes Rita Franceschini Mehrsprachigkeit: Forschungsperspektiven..................................................17 Die beiden EU-Projekte zum Thema Mehrsprachigkeit Rosita Rindler Schjerve LINEE – Languages in a Network of European Excellence..........................43 Barbara Seidlhofer DYLAN – Language Dynamics and Management of Diversity. Forschungsprogramm und Fragestellungen eines Verbundprojektes.....…59 Eine historische Dimension Ulrike Vogl Der historische Kontext von ‚Standardsprachigkeit’: zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten innerhalb Europas.......................75 Linguistic landscapes Daniela Dorner / Ivo Vasiljev “Linguistic landscapes” versus economic participation in multilingual cities....................................................................................................................97 Sprachenpolitik und Diskurse über Mehrsprachigkeit Michał Krzyżanowski / Ruth Wodak Hegemonic Multilingualism in/of the EU Institutions: An Inside-Outside Perspective on European Language Policies and Practices............................................................................................................115 Niku Dorostkar / Mi-Cha Flubacher Europäische Diskurse über Mehrsprachigkeit: EU-Sprachenpolitik und deren Rezeption in österreichischen und Schweizer Printmedien.…………….......…………………………………...135 Plurilingualer Sprachgebrauch Heike Böhringer / Cornelia Hülmbauer Englisch als Lingua Franca im Kontext der europäischen Mehrsprachigkeit…………………..………………………………………..171 Marie-Luise Volgger / Enrica Cortinovis Lebensweltliche Mehrsprachigkeit in der Schule. Erste quantitative Befunde zweier Fallstudien (Österreich und Italien)……………………………………………………………………...…191

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.