Show Less

Theoretische und applizierte Aspekte der Interkulturellen Kommunikation

Nina Niedermeyer and Hanna Pishwa

Dieser Sammelband bietet eine Auswahl aktueller Themen Interkultureller Kommunikation. Als Grundlage dienen Hofstedes Dimensionen, die in Bezug auf ihre Gültigkeit und Anwendbarkeit überprüft werden. Konfliktursachen wie Ethnozentrismus, das Fehlen eines adäquaten Verhandlungsstils sowie die Nicht-Berücksichtigung nonverbaler Kommunikation in interkulturellen Begegnungen werden erörtert. Darüber hinaus wird gezeigt, dass Besonderheiten einer Kultur sich in der Werbung sowie in Sprichwörtern wiederfinden lassen. Neben einer Übersicht über die japanische Kultur werden in diesem Band auch die Amish, Chinesen, Kroaten, Spanier und Saudis berücksichtigt.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Sprichwörter: Eine konfrontative Betrachtung Deutsch – Kroatisch. Dragica Drožđek

Extract

135 Sprichwörter: Eine konfrontative Betrachtung Deutsch – Kroatisch Dragica Drožđek Abstract Die ersten Sprichwörter sind schon in der Bibel und der Antike zu finden. Das ist ein Indiz dafür, dass sie schon seit jeher zum menschlichen Leben gehören. Im Mittelpunkt dieser Ar- beit steht die Bemühung, die Unterschiede bzw. Ähnlichkeiten auf der lexikalischen Ebene zwischen den Sprichwörtern des Deutschen und des Kroatischen darzustellen. Die zentrale Frage dabei ist: Welche Rolle spielen bestimmte Wörter in den Sprichwörtern einer Sprache und wieso kommen genau diese Wörter einer bestimmten Kultur in einem Sprichwort vor? Abschließend werden die Ergebnisse zusammengefasst, wodurch man auch gleichsinnige bzw. divergente Denkweisen unterschiedlicher Kulturen erkennen kann. Da es derzeit kein deutsch-kroatisches Sprichwörterlexikon gibt, ist ein solches dem Anhang beigefügt. 1. Einleitung Das Ziel dieser Arbeit ist Sprichwörter im Deutschen und Kroatischen zu ver- gleichen, um kulturelle Ähnlichkeiten und Unterschiede feststellen zu können. Dabei ist der Gebrauch von Konzepten von primärem Interesse, denn es gibt zahlreiche inhaltlich äquivalente Sprichwörter in diesen Sprachen, die jedoch lexikalisch unterschiedlich zum Ausdruck gebracht werden. Gerade konzeptuel- le Unterschiede ermöglichen einen Einblick in die Denkweise der Völker. Als Untersuchungsmaterial dient eine Internetdatenbank1 für das Deutsche sowie die Bücher von Meheš (2007) und Karadžić (1965), die ein alphabetisches Verzeichnis der am häufigsten gebrauchten Sprichwörter im Kroatischen enthal- ten. Es gilt dabei, Entsprechungen deutscher Sprichwörter im Kroatischen zu präsentieren und potenzielle Gesetzm...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.