Show Less

Transaktionsbesteuerung auf dem Devisenmarkt

Eine kritische Untersuchung der Möglichkeiten und Grenzen einer Besteuerung von Transaktionen auf dem Devisenmarkt aus europarechtlicher Perspektive

Series:

Holger Martin

Gegenstand dieser Arbeit ist die Untersuchung der Besteuerung von Transaktionen auf dem Devisenmarkt. Der Fokus liegt dabei auf europarechtlichen Rechtsgrundlagen und Rahmenbedingungen einer Harmonisierung der Transaktionsbesteuerung. Zudem werden wirtschaftswissenschaftliche Zusammenhänge aufgegriffen, um insbesondere im Verhältnis zwischen Finanzierungs- und Lenkungszweck der Besteuerung problemadäquate Zusammenhänge aufzuzeigen und zu berücksichtigen. Die Erkenntnisse dieser Untersuchung werden in Form allgemeiner Schlussfolgerungen zusammengeführt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Sommersemester 2010 vom Fachbereich Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen als Dissertation ange- nommen. Schrifttum und Rechtsprechung sind bis Mai 2010 berücksichtigt. Für die Drucklegung konnten nach diesem Datum veröffentlichte Literatur sowie später ergangene und zugängliche Rechtsprechung teilweise berücksichtigt wer- den. Mein Dank gilt vor allem meinem Doktorvater, Herrn Professor Dr. Thilo Marauhn, der die Anregung zu diesem Thema gab und die Arbeit an meiner Dissertation in vielfältiger Weise unterstützt und begleitet hat. Bedanken möchte ich mich auch bei Herrn Professor Dr. Manfred Orth für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens und seine zahlreichen wertvollen Hinweise. Ich danke zudem allen, die mich auf sehr unterschiedliche Weise während meiner Promotion unterstützt haben. Dabei gilt mein besonderer Dank meiner Frau für ihre Geduld, ihre Unterstützung und ihre Liebe. Zu tiefem Dank bin ich meinen Eltern verpflichtet, denen ich diese Arbeit widme. Ihre uneingeschränkte Förderung meiner Ausbildung und ihre aufrichtige Unterstützung hat die Anfer- tigung der vorliegenden Arbeit erst ermöglicht. Frankfurt am Main, im Sommer 2012 Holger Martin

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.