Show Less

Kooperation

Strategische Allianzen, Netzwerke, Joint Ventures und andere Organisationsformen zwischenbetrieblicher Zusammenarbeit in Theorie und Praxis

Series:

Richard Balling and Richard Balling

Aufgrund einer Vielzahl von Wirkungsgrößen ist in den zurückliegenden Jahren eine wachsende Bedeutung der zwischenbetrieblichen Kooperation zu beobachten. Das Fehlen einer «Theorie der Kooperation» macht die Darstellung verschiedener Ansätze zur Erklärung der Kooperation nötig. In dieser Arbeit werden deshalb Ziele und Antriebsmomente zwischenbetrieblicher Zusammenarbeit zusammengeführt und miteinander verknüpft. Mit Hilfe eines Wirkungsmodells der Kooperation werden Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von Kooperationen beschrieben. Eine Zusammenstellung von Erfolgsfaktoren verdichtet die in der wissenschaftlichen Literatur als wichtig identifizierten Einflußgrößen. Die Erörterung von Konflikt und Problemen von Kooperationen zeigt die Schattenseiten der zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit. Zwanzig Kriterien zur Beschreibung von Kooperationen werden vorgestellt und erläutert. Die wahrgenommene Effektivität aus der Sicht der Beteiligten wird neben einer Reihe anderer Größen zur Erfolgsbeurteilung von Kooperationen dargestellt. Die Betrachtung der Kooperation aus der Perspektive des Wettbewerbs und der rechtlichen Rahmenbedingungen machen deutlich, darechtlichen Rahmenbedingungen machen deutlich, daß die gebotenen Möglichkeiten von den Wirtschaftsakteuren derzeit bei weitem nicht genutzt werden. Im abschließenden Kapitel werden verschiedene Elemente einer eklektischen Theorie der Kooperation zusammengeführt, die einen Erklärungsbeitrag zur Entstehung, zum Wesen der Kooperation sowie zu den Antriebsmomenten und Wirkungsmechanismen leisten können.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

7. Voraussetzungen, Erfolgsfaktoren und Probleme von Kooperationen 92

Extract

7 Yoraussetzungen. Erfolgsfaktoren uod Probleme yop Kooperatjopeo Erfahrungen aus der Wirtschaftspraxis haben gezeigt, daf3 "von 1 00 geschlossenen Koopera- tionen 5 Jahre spater nur noch etwa die Halfte besteht und daf3 von der bestehenden Halfte wahrscheinlich nicht mehr als wieder die Halfte effizient ist." (Schubert/Kuting, 1981, 8.141) Deshalb stellt sich die dringliche Frage, welche Faktoren den Erfolg oder MiBerfolg von Kooperationen beeinflussen. Intention dieses Abschnittes ist die Identifikation und Erorterung dieser Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren. Die Erorterung von Problemen von Kooperatio- nen erganzen die detaillierte Darstellung dieser fiir die Kooperationsthematik so zentralen Fragestellung. Ein GroBteil dieser Inhalte laBt sich aus den vorgestellten theoretischen Ansatzen ableiten. Auch konnen aus den Ergebnissen empirischer Forschung weitere EinfluBfaktoren gewonnen werden. Fiir die systematisch gegliederte Darstellung der Voraussetzungen und der Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung soli zum besseren Verstandnis ein dreistufiges Wirkungsmodell verwendet werden. Dieses Wirkungsmodell ist in Obersicht 11 dargestellt und gliedert die Betrachtung und Analyse des Kooperationsphanomens in die drei aufeinanderfolgenden Einheiten "Voraussetzungen" - "Umsetzung" - "Ergebnisse" (siehe dazu auch die vergleichende Kooperationsanalyse von Schrader, 1993, 8.234). Im AnschluB daran werden in zwei 8chritten zunachst die Voraussetzungen und danach die Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung beschrieben. Die "Ergebnisebene" soli erst im Kapitel 8 in Form einer Erorterung von MeBgroBen und -methoden fiir den Kooperationserfolg erlautert werden. Ubersicht 11 : Wirkungsmodell der Kooperation II Voraussetzungen II lr;:l =::::::Tl::::::ms=e=tz=un=g===i!ll Globale Umwelt Branchenumwelt Kooperationsbeteiligte Quelle: Eigene Darstellung > Kooperationsinhalte > I Kooperationserfolg I Kooperationsform 7.1 Yoraussetzupgep yop Kooperationen Generellen Aussagen iiber die Erfolgstrachtigkeit von...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.