Show Less

«Umstürzende Gedanken» - Radikale Theorie im Vorfeld der 1848er Revolution

Series:

Lars Lambrecht

Zu den politischen revolutionären Bewegungen in Europa vor 1848 gehörte zum einem auch die Gärung von «umstürzenden» Ideen gegen überkommene Gedankensysteme. Dabei konnten zum anderen aber auch die Gedanken «umstürzen», «auf der Strecke bleiben». Für beide Aspekte sind beispielsweise die sogenannten Junghegelianer repräsentativ. Aus dem Programm zu ihrer Erforschung werden in diesem Band zwei Felder besonders intensiv behandelt: die politische, insbesondere demokratische Opposition und die sozialen Bewegungen der vormarxschen und marxschen Arbeiter, der Frauen und vorschlagsweise der (intellektuellen) Jugendlichen. Wie immer bei den Forschungen zum Junghegelianismus geht es vor allem um die Diskussion und Veröffentlichung wirklich neuer (neuaufgefundener) Quellen.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Zur Bekanntschaft Theodor Echtermeyers mit Louise Otto und zum Projekt einer Damen-Akademie in Dresden 1842/1843

Extract

1 N ach eigner A ussage gehörte Louise O tto-Peters (1819-1895), die bedeutendste deutsche Frauenrechtlerin des 19. Jahrhunderts,2 zu jenen Frauen, die die „H alli­ schen“, die „philosophischen deutschen Jahrbücher“ lasen.3 In der Tat kannte sie diese gut, w ovon die Erw ähnungen der U m stände ihrer U m benennung und dann ihres V erbots, die Erw ähnungen Echterm eyers und Ruges in ihren frühen Texten und später in den zahlreichen Erinnerungsfassungen zeugen. Eines der w ichtig­ sten A rgum ente für diese Lektüre w ar für sie, daß „die sich ja auch m it Frauen- em ancipation beschäftigten“ .4 Das ist schwer zu verstehen, w enn m an die negative Haltung Ruges zur F rau­ enfrage insgesam t und insbesondere zu den schreibenden Frauen berücksichtigt5 und keine direkten Publikationen zum Them a in den Jahrbüchern findet. Es w ar der gesellschaftskritische G eist im allgem einen, der Louise O tto veranlasste, sich m it dieser Zeitschrift zu befassen und diesen G eist au f die gesellschaftliche Stellung der Frauen zu übertragen. Das schloss die scharfe K ritik der Jahr­ bücher am R eaktionären in der Rom antik6 und die A bgrenzung zum Jungen D eutschland in Bezug a u f die „Em ancipation des Fleisches“ ein, w orin Louise O tto den Jahrbüchern vo llauf zustim m te. A ber ihre A ffinität zur Zeitschrift der Junghegelianer w ar auch der Pers...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.