Show Less

Mythos Stadt – Stadtmythen

Series:

Eva Kimminich and Judith Stein

Die Beiträge des Bandes beleuchten die vielschichtigen Verflechtungen des Mythos Stadt mit (kultur)hegemonialen, ideologischen, städteplanerischen, ökonomischen oder subjektiven Interessen. Sie decken die Konstruktionsebenen ausgewählter literarischer, philosophischer, städteplanerischer und subkultureller Phänomene auf und zeigen, wie der Mythos Stadt und seine Aneignungsformen nicht nur die Gestaltung von Stadt, sondern auch die Art und Weise prägen, wie Stadt erlebt und Identität konstruiert wird.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Autorinnen und Autoren

Extract

Riesz, János, Prof. emerit. Dr., studierte Germanistik, Romanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft in Heidelberg, Rom und Bonn. Er wurde 1968 in Vergleichender Literaturwissenschaft an der Universität Bonn promoviert und habilitierte 1975 in Romanischer Philologie an der Universität Mainz. Von 1979 bis 2004 hatte er den Lehrstuhl für Ro- manische und Vergleichende Literaturwissenschaft mit besonderer Be- rücksichtigung der afrikanischen Literatur („Afroromanistik“) an der Uni- versität Bayreuth inne. Homepage: http://www.riesz.uni-bayreuth.de/de/index.html Ingenschay, Dieter, Prof. Dr., wurde 1979 promoviert und habilitierte 1987 an der Universität Bochum. Er war von 1990 bis 1995 Professor für Romanische Philologie an der Universität München und hat seit 1995 die Professur für spanische und lateinamerikanische Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin inne. Forschungsschwerpunkte und zahlreiche Veröffentlichungen zu Fragen der Großstadt, Hybridität und Gay Studies. Hompage: http://www2.hu-berlin.de/Ingenschay/ Erdmann, Julius, M.A., schloß sein Studium der Fächer Romanistik, Psychologie und Medienwissenschaft in Freiburg i.Br. und Fribourg/ Schweiz sowie der Kulturphilosophie in Stuttgart und Paris mit einer Ar- beit zur Medialität technischer Kommunikationsmedien im Werk Michel Serres ab. Derzeit ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik der Universität Potsdam und arbeitet an seiner Promotion zum Thema „Medien als Möglichkeitsraum kultureller Mobilisierung“. Homepage: http://www.uni-potsdam.de/romanistik/kimminich/erdmann/ erdmann.html 220 Buchenhorst, Ralph, PD Dr., studierte Wirtschaftswissenschaften und Philosophie in Hamburg sowie Philosophie und Musikwissenschaften in Wien. Er wurde 1991 an der Universität Wien zu einem Thema über Hei- degger und Celan promoviert und habilitierte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.