Show Less

Die geordnete gebietskörperschaftliche Insolvenz am Beispiel deutscher Kommunen

Series:

Maximilian Hoffmann

In seiner Arbeit widmet sich der Autor der Frage, ob Gebietskörperschaften, insbesondere Kommunen, im Grundsatz einer Insolvenz fähig sind und ob dies, wo die deutsche Rechtsordnung einen solchen Fall derzeit nicht vorsieht, de lege ferenda einer gesetzlichen Rahmung bedarf. Die akademische Debatte um die Etablierung einer geordneten gebietskörperschaftlichen Insolvenz wird damit zu einem Zeitpunkt befeuert, da die Verschuldung der öffentlichen Hand stärker als jemals zuvor im Bewusstsein der Öffentlichkeit steht. Die Frage nach der Insolvenzfähigkeit von Kommunen und dem anwendbaren Verfahren steht dabei letztlich pars pro toto für die generelle Debatte um die Verhinderung einer Überschuldung der öffentlichen Hand und die Frage, wie bei ihrem Eintritt zu verfahren ist. Kern der Arbeit ist das Plädoyer für die verfahrensrechtliche Ausgestaltung und Steuerung kommunaler Insolvenzszenarien in Anlehnung an das in der Insolvenzordnung bereits bestehende Planverfahren. Überschuldeten Kommunen soll so die Möglichkeit einer umfassenden Sanierung und die Aussicht auf einen schuldenbereinigten Neustart eröffnet werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

SCHRIFTTUM

Extract

Adam, Roman F., Grundfragen der Restschuldbefreiung, in: DZWIR 2006, S. 495 ff. Ders., Insolvenzrecht und Grundgesetz, in: DZWIR 2009, S. 441 ff. Aden, Menno, Insolvenzverfahren über das Fiskalvermögen eines Staates, in: ZRP 2010, S. 191 ff. Albers, Heinrich, Haftung für kommunale Verbindlichkeiten, in: Der Land- kreis 2006, S. 750 ff. Ders., Von der Konkursunfähigkeit zur Zahlungsunfähigkeit – aktuelle Probleme der kommunalen Haushalte, in: NdsVBl 2005, S. 57 ff. Ders., Wirksamkeit des Selbstverwaltungsrechts in Zeiten der Finanzkrise, in: Henneke, Hans Günter / Meyer, Hubert (Hrsg.), Kommunale Selbstver- waltung zwischen Bewahrung, Bewährung und Entwicklung – Festgabe für Gernot Schlebusch zum 65. Geburtstag, Stuttgart u. a. 2006, S. 151 ff. Ders., Bei der Verteilung der kommunalen Finanzausgleichsmittel hat der Ge- setzgeber einen Gestaltungsspielraum – der Neidersächsische Staatsge- richtshof bestätigt den Flächenmaßstab des Finanzausgleichsgesetz, in: NdsVBl. 2011, S. 1 ff. Alexy, Robert, Die Konstruktion der Grundrechte, in: Clerico, Laura / Sieckmann, Jan-Reinard (Hrsg.), Grundrechte, Prinzipien und Argumenta- tion – Studien zur Rechtstheorie Robert Alexys, Baden-Baden 2009, S. 9 ff. Ders., Ideales Sollen, in: Clerico, Laura / Sieckmann, Jan-Reinard (Hrsg.), Grundrechte, Prinzipien und Argumentation – Studien zur Rechtstheorie Robert Alexys, Baden-Baden 2009, S. 21 ff. Ders., Theorie der Grundrechte, Baden-Baden 1994. Anlauf, Hans-Peter Philipp, Die Restschuldbefreiung – ein Novum im deutschen Recht?, in: DZWIR 2007, S. 146 ff. Arndt, Marcus, Kommunale Beiträge, in: Henneke, Hans-Günter / Pünder, Her- mann / Waldhoff, Christian (Hrsg.), Recht der Kommunalfinanzen, Mün- chen 2006, S. 283 ff. Schrifttum 358 Articus, Stephan,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.