Show Less

Galizien im Diskurs

Inklusion, Exklusion, Repräsentation

Series:

Edited By Paula Giersch, Florian Krobb and Franziska Schößler

Die politischen Grenzen des habsburgischen Kronlands Galizien wurden 1772 wie auf dem Reißbrett festgelegt, so dass ein überaus heterogenes Gebilde entstand. Galizien war seitdem Projektionsfläche für unterschiedlichste politische und kulturelle Vorstellungen, für identitäre Fragen der Zugehörigkeit und der Abgrenzung sowie für vielfältige Versuche, die Fremdheit und das Bedrohungspotenzial der ‘östlichen’ Region zu fixieren. Der Band rekonstruiert die einschlägigen Diskurse über Galizien, wie sie zunächst in Statistiken und Reiseberichten des 18. Jahrhunderts fassbar werden. Noch die Texte jüdischer Schriftsteller und Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts, die die traumatische Vernichtung der ostjüdischen Shtetl-Welt bearbeiten, nehmen kritisch auf diese Bezug. Zugleich soll gezeigt werden, dass Ansätze wie die Diskursanalyse und die postkolonialen Studien den Untersuchungsgegenstand neu konturieren.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Inklusion/Exklusion Studien zu Fremdheit und Armut von der Antike bis zur Gegenwart Herausgegeben für den Sonderforschungsbereich 600 „Fremdheit und Armut“ von Andreas Gestrich, Lutz Raphael und Herbert Uerlings Band 17 PeteR LAnG Frankfurt am Main · Berlin · Bern · Bruxelles · new York · Oxford · Wien PeteR LAnG Internationaler Verlag der Wissenschaften Paula Giersch / Florian Krobb / Franziska Schößler (Hrsg.) Galizien im Diskurs Inklusion, exklusion, Repräsentation Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. Die Publikation ist im Sonderforschungsbereich 600 „Fremdheit und Armut. Wandel von Inklusions- und Exklusionsformen von der Antike bis zur Gegenwart“, Trier, entstanden. Der Band wurde auf seine Veranlassung unter Verwendung der ihm von der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Verfügung gestellten Mittel gedruckt. Umschlagabbildung: Michael Korta, „Old wooden door, former Ghetto district of Krakow/Poland“. www.istockphoto.com Satz: Evelyn Lehmann und Patrick Mai, unter Verwendung des TUSTEP-Satzprogramms (© ZDV Tübingen). Umschlaggestaltung/Reihenlogo: Patrick Mai, SFB 600, Trier. ISSN 1860-899X ISBN 978-3-631-63501-8 © Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften Frankfurt am Main 2012 Alle Rechte vorbehalten. Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. www.peterlang.de

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.