Show Less

Galizien im Diskurs

Inklusion, Exklusion, Repräsentation

Series:

Edited By Paula Giersch, Florian Krobb and Franziska Schößler

Die politischen Grenzen des habsburgischen Kronlands Galizien wurden 1772 wie auf dem Reißbrett festgelegt, so dass ein überaus heterogenes Gebilde entstand. Galizien war seitdem Projektionsfläche für unterschiedlichste politische und kulturelle Vorstellungen, für identitäre Fragen der Zugehörigkeit und der Abgrenzung sowie für vielfältige Versuche, die Fremdheit und das Bedrohungspotenzial der ‘östlichen’ Region zu fixieren. Der Band rekonstruiert die einschlägigen Diskurse über Galizien, wie sie zunächst in Statistiken und Reiseberichten des 18. Jahrhunderts fassbar werden. Noch die Texte jüdischer Schriftsteller und Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts, die die traumatische Vernichtung der ostjüdischen Shtetl-Welt bearbeiten, nehmen kritisch auf diese Bezug. Zugleich soll gezeigt werden, dass Ansätze wie die Diskursanalyse und die postkolonialen Studien den Untersuchungsgegenstand neu konturieren.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort der Herausgeber

Extract

Die Aufsätze des vorliegenden Bandes sind das Ergebnis der interna- tionalen Tagung »Exklusion, Inklusion, Repräsentation: Galizien im Dis- kurs«, die vom 8.–10. April 2010 an der National University of Ireland Maynooth stattfand. Veranstaltet wurde die Tagung von Florian Krobb in Zusammenarbeit mit dem dortigen Department of German und Franziska Schößler, die das Teilprojekt »Reiche ›Lumpensammler‹, vertraute Frem- de: Repräsentationen von Juden in der deutschsprachigen Literatur des 19. Jahrhunderts« im Sonderforschungsbereich 600 »Fremdheit und Ar- mut. Wandel von Inklusions- und Exklusionsformen von der Antike bis zur Gegenwart« an der Universität Trier leitet. An dieser Stelle sei zunächst allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Konferenz für die diskussionsfreudige und offene Arbeitsatmosphäre gedankt sowie für die Bereitschaft, die ausgearbeiteten Vorträge zu pu- blizieren. Dem Department of German und dem Vice-President for Re- search der National University of Ireland Maynooth danken wir zudem für die finanzielle und logistische Unterstützung bei der Ausrichtung der Konferenz, dem Sonderforschungsbereich 600 für die Aufnahme des Ban- des in die Publikationsreihe Inklusion / Exklusion sowie der Deutschen Forschungsgemeinschaft für die finanzielle Unterstützung der Tagung und der Drucklegung. Der Band hätte in seiner vorliegenden Form nicht ohne die redak- tionelle Unterstützung und das unermüdliche Engagement weiterer Hel- ferinnen erscheinen können. Aus diesem Grunde möchten wir auch Evelyn Lehmann, Gisela Minn, Hanna Schumacher und Ariane Totzke unseren herzlichsten Dank aussprechen. Trier, im Februar 2012 Paula Giersch, Florian Krobb, Franziska Schößler

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.