Show Less

Technologietransfer im Recht der UNESCO

Series:

Phillip Winkler

Die Arbeit untersucht den seitens der UNESCO initiierten Technologietransfer. Nach der Einordnung des Technologietransfers in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der UNESCO und der Erarbeitung wichtiger thematischer Grundlagen und Zusammenhänge kommt der Analyse der von der UNESCO verabschiedeten Normen ein Schwerpunkt zu. Neben weiteren völkerrechtlichen Instrumenten mit Bezug zum Technologietransfer wird sodann auf relevante Institutionen im Kontext des Technologietransfers eingegangen und die Rolle der UNESCO im institutionellen Gefüge herausgearbeitet. Die kritische Auseinandersetzung mit praktischen Technologietransferprojekten und -programmen bildet einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit, bevor ein Fazit gezogen und Perspektiven aufgezeigt werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Dresdner Schriften zu Recht und Politik der Vereinten Nationen Dresden Papers on Law and Policy of the United Nations Herausgegeben von/edited by Sabine von Schorlemer Zentrum für Internationale Studien/ School of International Studies, Technische Universität Dresden/ University of Dresden Band 16 PeTer Lang Frankfurt am Main · Berlin · Bern · Bruxelles · new York · Oxford · Wien PeTer Lang Internationaler Verlag der Wissenschaften Phillip Michael Winkler Technologietransfer im recht der UneSCO Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. Zugl.: Dresden, Techn. Univ., Diss., 2011 88 ISSN 1862-443X ISBN 978-3-631-63116-4 © Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften Frankfurt am Main 2012 Alle Rechte vorbehalten. Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. www.peterlang.de Vorwort Die vorliegende Arbeit wurde im Mai 2011 von der Juristischen Fa- kultät der Technischen Universität Dresden als Dissertation ange- nommen. Literatur und Rechtsprechung konnten bis zum Dezember 2010 berücksichtigt werden. Besonderer Dank gilt Frau Prof. Dr. Dr. Sabine von Schorlemer, die ohne großes Zögern die engagierte Betreuung der Arbeit übernommen hat und es allzeit vermochte, durch das richtige Verhältnis aus kon- struktiver Kritik und wertvollen Anregungen auf der einen sowie ge- währtem Freiraum auf der anderen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.