Show Less

Entwicklungs- und Menschenrechtsvorstellungen von unten

Eine vergleichende Untersuchung anhand ausgewählter Beispiele indigener Bevölkerung

Series:

Daniel Stosiek

Dieses Buch befasst sich mit den Vorstellungen von Entwicklung, Menschenrechten und einem guten Leben aus der Sicht marginalisierter Gruppen. Im Fokus stehen indigene Völker in Lateinamerika (insbesondere die Mapuche in Chile) und Beduinen bzw. PalästinenserInnen. Der Vergleich dieser sehr unterschiedlichen Gesellschaften, die die europäische Kolonisierung gemeinsam haben, erweist sich als sehr ergiebig. Die Äußerungen in Interviews und Gesprächen bilden den Ausgangspunkt für eine Suche nach einer neuen, dialogischen, ‘postkolonialen’ und daher alternativen Globalisierung, in der die Stimmen und Realitäten der subalternisierten Subjekte nicht mehr ausgelöscht werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

7. Interviews mit PalästinenserInnenin der Westbank

Extract

161 7. Interviews mit PalästinenserInnen in der Westbank 7.1 Menschenrechtskämpfer in einem Dorf südlich von Hebron (1.12.2006) Situation Das Dorf ist arm; es gibt sehr wenig Wasser und für die Abendstunden einen Generator, der elektrisches Licht ermöglicht. Ganz in der Nähe sind vor Jahren (seit 1982) israelische Siedlungen gebaut worden, die den Bewohnern ihres Dor- fes 60% des Landes weggenommen haben. Bewohner der Siedlung griffen immer wieder Kinder dieses Dorfes und der Nachbardörfer auf dem Weg zur Schule an und machten den PalästinenserInnen viele andere Schwierigkeiten, ohne dass diese sich gerichtlich hätten wehren können. Das änderte sich mit in- ternationaler Beobachtung und der Unterstützung durch israelische Friedens- aktivisten. Sie erreichten es, dass das Militär und die Polizei dazu verpflichtet wurden, den Palästinensern den Zugang zu ihrem Land zuzusichern und die Kinder auf dem Weg zur Schule zu schützen. Trotzdem zerstört der Staat Israel Häuser im Dorf. Das Interviewgespräch führten wir auf Englisch (er ist die einzige Person im Dorf, die Englisch spricht), und ich notierte es danach aus dem Gedächtnis auf Deutsch. Zeichenerklärung: D=Daniel Stosiek S=Interviewte Person Zur Anonymisierung des Interviews werden die Personen- und Ortsnamen ver- mieden. D: Wie stellen Sie sich ein gutes Leben vor? S: Als Wiederherstellung des dörflichen, auf Landwirtschaft beruhenden Le- bens, ohne die Schwierigkeiten mit den Siedlern. D: Wie ist Ihr Wunsch für die Zukunft? S: Dass die israelischen Siedlungen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.