Show Less

Medien im neokommunikativen Fremdsprachenunterricht

Einsatzformen, Inhalte, Lernerkompetenzen- Beiträge zum IX. Mediendidaktischen Kolloquium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (18.-20.09.2008)

Series:

Edited By Marcus Reinfried and Laurenz Volkmann

Vor zwei Jahrzehnten setzte ein Wandel des Fremdsprachenunterrichts ein, der zu einer neuen Ausprägung der kommunikativen Methode geführt hat. Das handlungs- und prozessorientierte, ganzheitliche und fächerübergreifende Lernen rückt seither immer mehr in den Vordergrund. Es wird durch den gezielten Einsatz unterschiedlicher Medien zunehmend unterstützt und gefördert: authentischer und didaktisierter, analoger und elektronischer, bildlicher und verbaler, populärer und elitärer Medien. Diese wachsende Diversifikation der Medien im Fremdsprachenunterricht wird im Buch ebenso beschrieben wie neuartige hybride Medienformen. Dabei werden Überlegungen zu den Funktionen, Chancen und Risiken bei der Entwicklung einzelner Medien einbezogen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Marko Jancke & Carola Surkamp: Global Education und der Film Hotel Rwanda: Neue Möglichkeiten für den neokommunikativen Fremdsprachenunterricht

Extract

63 Marko Jancke & Carola Surkamp Global Education und der Film Hotel Rwanda: Neue Möglichkei- ten für den neokommunikativen Fremdsprachenunterricht Global education brings educational relevance to the foreign language classroom through meaningful content based on real-world topics. The existence of wars and violent conflicts puts peace education on top of the agenda. With its focus on lan- guages and different cultures and perspectives, the foreign language classroom is an appropriate background for achieving global awareness. The ambitious goals of global education require suitable media. The movie Hotel Rwanda allows stu- dents to learn of the diverse connections that led to the 1994 Rwandan genocide as a terrifying example of crimes against humanity in our times. Likewise it offers the opportunity to critically analyse the depiction of the global issue genocide in a feature film. 1. Einleitung Im Zentrum des Jenaer Mediendidaktischen Kolloquiums standen die Leitfragen danach, welche Medien, welche von ihnen transportierten Inhalte und welche Arbeitsformen einen neokommunikativen Fremdsprachenunterricht unterstüt- zen. Wie Marcus Reinfried (2001: 10) in einem Überblicksartikel dargestellt hat, haben die folgenden Prinzipien zur Ausprägung des neokommunikativen Ansat- zes beigetragen: Handlungsorientierung, ganzheitliche Spracherfahrung, fächer- übergreifendes Lernen und Lernerorientierung. Wie die praktische Umsetzung dieser Konzepte im Unterricht erfolgen kann, ist jedoch bis heute noch nicht zu Ende diskutiert. Wir wollen daher mit unserem Beitrag einen Vorschlag zur praktischen Umsetzung der Konzepte auf den drei Ebenen unterbreiten, die die eingangs genannte Leitfrage des Kolloquiums konstituierten: Für die themati- sche Ebene schlagen wir die stärkere...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.