Show Less

Accounting for R&D Investments According to IAS 38

And the Conflicting Forces that Shape Financial Accounting: An Empirical Analysis

Series:

Michael Ordosch

The thesis empirically investigates two conflicting views on the accounting treatment of R&D outlays according to IAS 38. Proponents of a capitalization of R&D outlays argue that this accounting policy provides relevant information to investors. In contrast, those opposing such a capitalization state that the resulting asset is too uncertain. The findings demonstrate that the arguments of both supporters and opponents basically remain valid and are therefore to some extent incompatible. However, given this incompatibility a discussion of the empirical findings in context with the arguments brought forward within the political debate surrounding IAS 38 illustrates that IAS 38 eventually pursues a reasonable approach to balance these conflicting views.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Dissertation entstand während meiner Beschäftigung als wis- senschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Con- trolling von Herrn Prof. Niels Dechow, PhD und der anschließenden Tätigkeit als externer Dozent an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Sie wurde im August 2011 an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht eingereicht und im Oktober 2011 erfolgreich verteidigt. Mein besonderer Dank gilt zunächst meinem Erstgutachter Prof. Niels Dechow, PhD und meinem Zweitgutachter Prof. Dr. Dres. h. c. Adolf G. Coenenberg. Herrn Dechow möchte ich insbesondere für die intellektuell her- ausfordernden und äußerst lehrreichen Diskussionen danken, die gerade für den Aufbau einer scharfen Argumentationslinie sehr hilfreich waren. Darüber hinaus bin ich Herrn Dechow auch für das mir entgegengebrachte Vertrauen zu Dank verpflichtet, das mir eine Tätigkeit als externer Dozent ermöglicht hat. Herrn Coenenberg bin ich besonderem Dank verpflichtet, da er mein Promotionsvor- haben an der EBS Business School überhaupt erst in die Wege geleitet und mir somit diese wertvolle Erfahrung ermöglicht hat. Des Weiteren bin ich Herrn Coenenberg für die fachlichen Ratschläge aus seinem reichen Erfahrungsschatz dankbar, die zum Gelingen der Arbeit beigetragen haben. Darüber hinaus möch- te ich mich bei den weiteren Mitgliedern meiner Prüfungskommission Herrn Prof. Dr. Richard Pibernik als Vorsitzender und Herrn Prof. Dr. Roger Moser bedanken. Mein herzlicher Dank gilt auch meinen Kollegen an der EBS Business School für die gute...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.