Show Less

Gustav Mahlers Zehnte Symphonie

Entstehung, Analyse, Rezeption

Jörg Rothkamm

Diese Arbeit wurde mit dem Karl Heinz Di tze-Preis der Universität Hamburg ausgezeichnet.
Obwohl Gustav Mahlers Entwurf zu einer Zehnten Symphonie im Particell durchgehend ausgeführt ist, galten große Teile des Instrumentalwerks lange als skizzenhaft und unfertig. Die gründliche Analyse des Notentextes zeigt nun, dass die Form aller fünf Sätze wie auch der Gesamtanlage symphonisch ausgestaltet ist. Mahler entwickelte in diesem Werk nicht nur seine motivische Variantentechnik weiter, sondern hat auch – mehr noch als in der Neunten Symphonie – in rhythmischer, harmonischer und formaler Hinsicht Teil am Aufbruch der musikalischen Moderne um 1910. Durch die Rekonstruktion der Entstehungsgeschichte und die Einbeziehung zahlreicher, bislang unbekannter Quellen können außerdem biographische Bezüge und der Gehalt der Komposition genauer interpretiert werden. Im dritten Teil des Buches wird schließlich die gesamte Rezeptionsgeschichte des Werkes dargestellt – von den ersten Aufführungsbemühungen Alma Mahlers bis hin zu einem Vergleich der insgesamt sechs mittlerweile öffentlich aufgeführten orchestralen Gesamtfassungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5. Anhang

Extract

5.1. Abkürzungsverzeichnis 5.1.1. Allgemeines bds. beidseitig BI. Blatt H. Heft Hschr. Handschrift hschr. handschriftlich mschr. maschinenschriftlich 0.0. ohne Ort Sp. Spalte T. Takt unn. unnummeriert( e) unpag. unpaginiert Zz. Zählzeit 5.1.2. Noten GA64 GA69 GA77 GA84 GHPSI GHKF61 GHKF KF61 KF KF89 KLA KLKF KLMazzetti PSI P74 RF RB GesamtAusgabe 1. Auflage von 1964 [nur Adagio] GesamtAusgabe 2. Auflage von 1969 [nur Adagio] GesamtAusgabe 4. Auflage von 1977 [nur Adagio] GesamtAusgabe unbezifferte Auflage von 1984 [nur Adagio] Goldschmidts Handexemplar der Partitur von 1951 Goldschmidts Handexemplar der Konzert-Fassung von 1961 Goldschmidts Handexemplar der Konzert-Fassung Konzert-Fassung von 1961 Konzert-Fassung [von 1976] Konzert-Fassung 2. Auflage 1989 KLavierauszug des Adagio KLavierauszug der Konzert-Fassung KLavierauszug der Bearbeitung von Mazzetti Partitur von 1951 [Adagio und Purgatorio] Partitur von 1974 [nur Adagio] Ricke-Faksimile Revisions-Bericht der KF 303 SHKF STA ZF Sanderlings Handexemplar der Konzert-Fassung STreicherbearbeitung des Adagio von STAdimair Zsolnay-Faksimile 5.1.3. Manuskriptbezeichnungen PE Partitur-Entwurf Pc Particell (im weiteren Sinne) Pca oberstes System des Particell Pcb zweitoberstes System des Particell Pcc drittoberstes System des Particell Pcd viertoberstes System des Particell Pce unterstes System des Particell VPc Vorbereitendes Particell SkB Skizzenblatt 5.1.4. Instrumente Bklar Bassklarinette Eh Englischhorn Fg Fagott(e) Fl Flöte(n) Glsp Glockenspiel Hbl Holzbläser Hf Harfe Hr Horn / Hörner Kb Kontrabass / bässe Kfg Kontrafagott Klar Klarinette(n) (Militär)Tr (Militär)Trommel Ob Oboe(n) Pk Pauke Pos Posaune(n) Str Streicher SVI Solo-Violine Tb Tuba Tp Trompete(n) Trgl Triangel 304 Va Viole(n) Vc Violoncello...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.