Show Less

Business-Coaching als unterstützendes Instrument im Strategischen Management

Series:

Petra Kalendruschat

Business-Coaching trägt als unterstützendes Instrument im Strategischen Management zur Rentabilität einer Organisation bei. Dazu muss das Instrument an die Unternehmens- bzw. Personalstrategie geknüpft und in die Unternehmenskultur integriert werden. Die empirische Untersuchung zeigt den Status quo im Umgang mit Coaching auf und macht deutlich, dass noch erheblicher Bedarf für eine professionelle Implementierung von Business-Coaching in Organisationen besteht. Aufgrund der theoretischen und praxisbezogenen Erkenntnisse gibt dieses Buch konkrete Handlungsempfehlungen für eine professionelle Implementierung, die eine Einbettung des Business-Coachings in das Strategische Management eines Unternehmens ermöglicht. Bei diesen Handlungsempfehlungen wurde die Unternehmensstrategie wie auch die Unternehmenskultur berücksichtigt, ebenso die Aufbau- und Ablauforganisation sowie Hilfsmittel, die für eine Implementierung genutzt werden sollten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Tabellenverzeichnis

Extract

Tab. 1 - Vor- und Nachteile von internen/externen Coachs (eig. Darst.) .................. 38 Tab. 2 - ROI-Check nach Indikatoren (Dembrowski 2007, 323) ............................... 55 Tab. 3 - Qualitätsmerkmale der Struktur-, Ergebnis- und Prozessqualität ................ 60 Tab. 4 - Anfänge des Strat. Managements, eig. Darst. nach Hölzner (2009, 102f.) . 84 Tab. 5 - Strategietypen nach Mintzberg (vgl. Steinmann/Schreyögg 2005, 267) ...... 85 Tab. 6 - Unterschiedlichen Schulen nach Mintzberg et. al. 2007 (eig. Darst.) .......... 87 Tab. 7 - Einflussfaktoren nach Pinto und Prescott (1990); eig. Darst. ...................... 98 Tab. 8 - Implementierungs-Taktiken (nach Nutt, P. C. 1987).................................... 99 Tab. 9 - Erfolgsfaktoren (eig. Darst. in Anlehnung an Meifert 2008, 19) ................. 100 Tab. 10 - Kulturtypen des Coachings (Backhausen/Thommen 2003, 236) ............ 103 Tab. 11 - Böning 2005a - eig. Darst. ....................................................................... 104 Tab. 12 - Verantwortung von FüKr und PE im Coaching-System? ......................... 106 Tab. 13 - Aufbau der zielgruppenspezif. Fragestellungen ...................................... 109 Tab. 14 - Zusammenfassung der Ergebnisse der Marburger Coaching-Studie. ..... 110 Tab. 15 - Auswertung der positiven und negativen Einflussfaktoren ...................... 113 Tab. 16 - Die drei Schritte der PE-Bedarfsanalyse (Klug 2008, 35), eig. Darst. ..... 119 Tab. 17 - Verschiedenen Interviewarten bei nicht standardisierten Interviews ....... 135 Tab. 18 - Analyseformen nach Mayring 2008, 58 ................................................... 138

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.