Show Less

Business-Coaching als unterstützendes Instrument im Strategischen Management

Series:

Petra Kalendruschat

Business-Coaching trägt als unterstützendes Instrument im Strategischen Management zur Rentabilität einer Organisation bei. Dazu muss das Instrument an die Unternehmens- bzw. Personalstrategie geknüpft und in die Unternehmenskultur integriert werden. Die empirische Untersuchung zeigt den Status quo im Umgang mit Coaching auf und macht deutlich, dass noch erheblicher Bedarf für eine professionelle Implementierung von Business-Coaching in Organisationen besteht. Aufgrund der theoretischen und praxisbezogenen Erkenntnisse gibt dieses Buch konkrete Handlungsempfehlungen für eine professionelle Implementierung, die eine Einbettung des Business-Coachings in das Strategische Management eines Unternehmens ermöglicht. Bei diesen Handlungsempfehlungen wurde die Unternehmensstrategie wie auch die Unternehmenskultur berücksichtigt, ebenso die Aufbau- und Ablauforganisation sowie Hilfsmittel, die für eine Implementierung genutzt werden sollten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Einleitung

Extract

Mit Blick auf die noch relativ kurze, doch äußerst erfolgreiche Entwicklung von Coa- ching lässt sich behaupten, dass sich dieses Instrument auf dem Markt zunehmend etabliert hat und sich in einer Professionalisierungsphase befindet. Dabei kommen zunehmend Fragen zu einer expliziten Coaching-Forschung, einer wissenschaftli- chen Begründung und Theorienbildung auf. Dass Coaching ein probates Instrument der Personalentwicklung ist, gilt mittlerweile als unumstritten. Demnach ist Coaching nichts Neues in Unternehmen, sondern ein Instrument, welches in unterschiedlichen Bereichen bereits seit Längerem genutzt wird. Bislang gibt es noch kein einheitliches Verständnis von Coaching. Teilweise wird es gleichgesetzt mit z. B. Beratung, Mit- arbeitergespräch, Vorgesetzten-Coaching, Mentoring, Unterstützung, Business- Coaching etc. Daraus lässt sich schließen, dass immer noch nicht ganz klar ist, was Coaching eigentlich ist und wie es eingesetzt wird, um Nutzen zu generieren. Aus der jährlichen Trenduntersuchung von Graf (2006, 2008, 2010) ist zu ersehen, dass aus Sicht der externen Bildungsanbieter sowie Weiterbildungsverantwortlichen Coaching aktuell zu den wichtigsten PE-Angeboten gehört und zukünftig noch wich- tiger werden wird. Geißler spricht von einer Euphorie am Coaching-Markt (Geißler 2005b, 1), bei der noch kein Ende abzusehen ist. Ein Grund mehr, sich intensiver mit Coaching und dessen Professionalisierung zu beschäftigen. Der Fokus dieser Arbeit richtet sich insbesondere auf die Implementierung, respektive die Optimierung und das Management von Coaching in Organisationen. Zu erwarten bleibt, dass der Druck auf die Führungskräfte innerhalb einer Orga- nisation weiter zunehmen wird. Gründe dafür sind die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.