Show Less

Makrostrukturen der Argumentation im Deutschen, Französischen und Italienischen

Mit einem Vorwort von Oswald Ducrot

Series:

Vahram Atayan

Argumentation ist ein zentraler Bestandteil der menschlichen Kommunikationsfähigkeit und der sprachlichen Kompetenz. In der Regel entstehen in den realen monologischen und dialogischen Kommunikationsvorgängen komplexe argumentative Strukturen, die über die einfachen Argument-Konklusion-Verbindungen hinausgehen. In der Studie werden solche argumentative Makrostrukturen aus textlinguistischer und pragmatischer Perspektive ausführlich beschrieben und klassifiziert sowie anhand von authentischem Textmaterial auf ihre Verbalisierungs- und Signalisierungsmittel im Deutschen, Französischen und Italienischen hin untersucht. Insbesondere werden dabei neben koordinierten und subordinierten Argumentationen auch Verfahren der Argumentationsverstärkung und -abschwächung sowie der Suggestion der Unstrittigkeit analysiert, die eine Feinjustierung der Argumentation vor allem in den monologischen Texten erlauben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Preface d'Oswald Ducrot V Danksagung IX Einleitung 1 Kapitel 1 Argumentation — Versuch einer Gegenstandsbestimmung 7 1.1 Die Argumentationsforschung in der geschichtlichen Entwicklung 7 1.2 Argumentation: ein interdisziplinärer Forschungsgegenstand 11 1.3 Argumentation: Phänomen und Thema des menschlichen Alltags 17 1.4 Argumentation: wichtigste definitorische Optionen 20 1.5 Logikbasierte Argumentationsmodelle 26 1.6 Sprachlich-kommunikative Minimalmodelle der Argumentation 32 1.7 Argumentation: eine vorläufige Arbeitsdefinition 35 1.8 Prototypische und nichtprototypische Realisierungen von Argumentationen 41 1.9 Zwischenbilanz 46 Kapitel 2 Makrostrukturen der Argumentation 49 2.1 Strukturen sprachlich-kommunikativer Handlungen und argumentative Makrostrukturen 49 2.2 Ansätze zur Beschreibung argumentativer Makrostrukturen: ein Systematisierungs versuch 50 2.2.1 Logisch-kognitive Modelle argumentativer Makrostrukturen 52 2.2.2 Semasiologische Perspektive: Argumentative Makrostrukturen als semantisch-pragmatische Beschreibungskategorie für Textstrukturen und sprachliche Zeichen 68 XI Inhaltsverzeichnis 2.2.3 Onomasiologisch orientierte Ansätze zur Untersuchung argumentativer Makrostrukturen 77 2.2.3.1 Die Argumentationsspirale nach Rudolph 78 2.2.3.2 Zustimmungserheischung in der Argumentation bei Settekorn 81 2.2.3.3 Grammatik der Argumentation nach Lo Cascio 82 2.2.3.4 Argumentative Textprofile nach Pirazzini 85 2.3 Kommunikative Faktoren der Entstehung komplexer Argumentationsstrukturen 90 2.3.1 Makrostrukturen der Argumentation und monologische vs. dialogische Kommunikation 91 2.3.2 Argumentation und Antizipation 93 2.4 Makrostrukturen der Argumentation: Kategorien für die Analyse .... 100 2.5 Methodische Fragen der Untersuchung 104 2.5.1 Darstellung des Untersuchungskorpus 104 2.5.2 Interpretation der Beispiele 107 Kapitel 3 Sprachliche Handlungen und Argumentation 109 3.1 Kommunikative Handlungen 109 3.2 Die Handlungsdimension der Sprache 109 3.2.1 Zu den Dimensionen der Sprache 109 3.2.2 Sprechakttheoretische Ansätze 111 3.2.3 Integrierte Pragmatik von Ducrot und Anscombre 114 3.2.3.1 Bedeutung und Äu...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.