Show Less

Makrostrukturen der Argumentation im Deutschen, Französischen und Italienischen

Mit einem Vorwort von Oswald Ducrot

Series:

Vahram Atayan

Argumentation ist ein zentraler Bestandteil der menschlichen Kommunikationsfähigkeit und der sprachlichen Kompetenz. In der Regel entstehen in den realen monologischen und dialogischen Kommunikationsvorgängen komplexe argumentative Strukturen, die über die einfachen Argument-Konklusion-Verbindungen hinausgehen. In der Studie werden solche argumentative Makrostrukturen aus textlinguistischer und pragmatischer Perspektive ausführlich beschrieben und klassifiziert sowie anhand von authentischem Textmaterial auf ihre Verbalisierungs- und Signalisierungsmittel im Deutschen, Französischen und Italienischen hin untersucht. Insbesondere werden dabei neben koordinierten und subordinierten Argumentationen auch Verfahren der Argumentationsverstärkung und -abschwächung sowie der Suggestion der Unstrittigkeit analysiert, die eine Feinjustierung der Argumentation vor allem in den monologischen Texten erlauben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

ADL argumentation dans la langue AE argumentation externe AI argumentation interne ART articulateur DC abstrakter Konnektor donc MD modificateur dalisant FTE formes topique extrinsique FTI formes topique intrins4ue MR modificateur re.alisant MS modificateur surr&disant NEG abstrakter Negationsoperator pdv point de vue PT abstrakter Konnektorpourtant TB S tidorie des blocs simantique TE topos extrins4ue TI topos intrinsique 572 Sabest Saarbrücker Beiträge zur Sprach- und Translationswissenschaft Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Ubersetzen und Dolmetschen der Universität des Saarlandes Alberto Gil — Johann Haller — Erich Steiner (Hrsg.) Band 1 Alberto Gil / Johann Haller / Erich Steiner / Heidrun Gerzymisch-Arbogast (Hrsg.): Modelle der Translation. Grundlagen für Methodik, Bewertung, Computermodellierung. 1999. Band 2 Uwe Reinke: Translation Memories. Systeme — Konzepte — Linguistische Optimierung. 2004. Band 3 Stella Neumann: Textsorten und Übersetzen. Eine Korpusanalyse englischer und deut- scher Reiseführer. 2003. Band 4 Erich Steiner: Translated Texts: Properties, Variants, Evaluations. 2004. Band 5 Sisay Fissaha Adafre: Adding Amharic to a Unification-Based Machine Translation Sy- stem. An Experiment. 2004. Band 6 Tinka Reichmann: Satzspaltung und Informationsstruktur im Portugiesischen und im Deut- schen. Ein Beitrag zur Kontrastiven Linguistik und Übersetzungswissenschaft. 2005. Band 7 Maria Jesus Barsanti Vigo: Anälisis paremiolögico de EI Quijote de Cervantes en la ver- siön de Ludwig Tieck. 2005. Band 8 Christoph Rösener: Die Stecknadel im Heuhaufen. Natürlichsprachlicher Zugang zu Voll- textdatenbanken. 2005. Band 9 Fadia Sami Sauerwein: Dolmetschen bei polizeilichen Vernehmungen und grenzpolizeili- chen Einreisebefragungen. Eine explorative translationswissenschaftliche Untersuchung zum Community Interpreting. 2006. Band 10 Rosario Herrero:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.