Show Less

Die verfassungsrechtliche Begrenzung der Staatsverschuldung

Herausforderungen an die «Schuldenbremse»

Series:

Robert Schiller

Die Arbeit beschäftigt sich mit den Änderungen im Grundgesetz und in der Landesverfassung des Landes Rheinland-Pfalz im Bereich der finanzverfassungsrechtlichen Regelungen durch die Föderalismusreform II. Die Regelungen der Staatsverschuldung in den Art. 109 und 115 GG vor der Reform werden beleuchtet, die Schwachstellen herausgearbeitet und die maßgeblichen Normen auf landesrechtlicher Ebene untersucht. Im Anschluss daran werden die Änderungen durch die Föderalismusreform II besprochen. Hierbei wird auf die Wirkungsweise der neuen Regelungen eingegangen. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob die neuen Regelungen zur Staatsverschuldung einen Fortschritt gegenüber den alten Regelungen darstellen und eine wirksame Begrenzung der Staatsverschuldung stattfindet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Einführung ............................................................................................................. 1 Erster Teil: Die bisherige Verschuldungsbegrenzung ......................................... 11 A. Die bisherigen Regelungen auf Bundesebene ........................................... 11 I. Die Regelung des Art. 115 GG a. F. ...................................................... 11 1. Allgemeines ........................................................................................ 11 2. Erfordernis einer gesetzlichen Ermächtigung .................................... 13 3. Exkurs ................................................................................................. 14 4. Voraussetzungen/Grenzen der Kreditaufnahme ................................. 15 a) Obergrenze der Kreditaufnahmen ...................................................... 16 b) Investitionsausgaben .......................................................................... 17 II. Die Regelung des Art. 109 II GG a. F. ................................................. 22 1. Allgemeines ........................................................................................ 23 2. Das gesamtwirtschaftliche Gleichgewicht ......................................... 24 3. Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts ......................... 27 a) Allgemeines ....................................................................................... 27 b) Die Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts .................. 27 c) Einschätzungs- und Beurteilungsspielraum/Darlegungslast .............. 29 d) Vertretbarkeitskontrolle durch das Bundesverfassungsgericht .......... 31 III. Beurteilung der alten Regel auf Bundesebene ...................................... 33 1. Allgemeines ........................................................................................ 33 2. Defizite des Art. 115 GG a. F. ............................................................ 34 IV. Zwischenergebnis ................................................................................. 42 B. Die bisherigen Regelungen auf Landesebene ........................................... 44 I. Die Regelung des Art. 117 LV RLP ...................................................... 44 1. Allgemeines ........................................................................................ 44 2. Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht .............................................. 46 X 3. Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts ......................... 47 4. Überverfassungsrechtlicher Ausnahmetatbestand .............................. 50 II. Beurteilung der alten Regelung auf Landesebene ................................ 53 1. Allgemeines ........................................................................................ 53 2. Defizite des Art. 117 S. 2 LV RLP ..................................................... 54 3. Defizite des Ausnahmetatbestands ..................................................... 55 III. Zwischenergebnis ................................................................................. 59 Zweiter Teil: Die neue Schuldenbremse ............................................................. 63 A. Die Neuregelung auf Bundesebene ........................................................... 64 I. Exkurs: Stabilitäts- und Wachstumspakt ............................................... 64 II. Art. 109 GG – neu – ............................................................................. 66 1. Allgemeines ........................................................................................ 66 2. Grundsatz des ausgeglichenen Haushalts ........................................... 67 3. Strukturkomponente ........................................................................... 68 4. Konjunkturkomponente ...................................................................... 69 5. Naturkatastrophen/Notsituationen ...................................................... 69 III. Art. 115 GG – neu – ............................................................................. 70 1. Allgemeines ........................................................................................ 70 2. Gesetzesvorbehalt ............................................................................... 71 3. Grundsatz des ausgeglichenen Haushalts ........................................... 72 4....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.