Show Less

Textmetamorphosen

Literarische Werke in neuem Gewand

Series:

Edited By Hans-Albrecht Koch

Die Beiträge dieses Buches widmen sich den Prozessen, die Um- und Neugestaltung von literarischen Texten durch Bildende Künstler, Musiker, Dichter, Übersetzer und Regisseure sowie durch die Adaption für den Unterricht bestimmen. Die Frage nach der Natur dieser Prozesse wird entwickelt an Beispielen aus den Märchen der Brüder Grimm, den Umschreibungen von Dramen Shakespeares, den Adaptionen der Judith im deutschen Drama von Hebbel bis Georg Kaiser, den Dramen Gerhart Hauptmanns, den Brecht-Inszenierungen von Pawel G. Ljubimow, den Gedichten von Antonia Pozzi, dem Hamburger Tagebuch Samuel Becketts, der Opernkomposition Georg von Albrechts und der jüngeren Popularmusik. Einige Beiträge zur Buchillustration und zur Übersetzung gewähren unmittelbaren Einblick in die Werkstatt der Künstler.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Dialog mit dem Raubauge. Anmerkungen zu Samuel Becketts Hamburger Tagebuch (und weiteren Texten) (Roswitha Quadflieg)

Extract

Dialog mit dem Raubauge. Anmerkungen zu Samuel Becketts Hamburger Tagebuch (und weiteren Texten) Roswitha Quadflieg Die Einladung zur Teilnahme an diesem Colloquium habe ich als schöne Gele- genheit für einen Spaziergang durch mein „altes Leben“ aufgefasst. Einem Gedankenspaziergang. Denn das Handwerk der Pressendruckerei betreibe ich seit Ende 2003 nicht mehr – die Raamin-Presse1 ist aufgelöst, die Setzkästen und Druckmaschinen sind ins Museum für Kunst und Gewerbe geschafft, die Lösungsmittel und Säuren entsorgt, das Papierlager ist auf Kollegen verteilt, das Haus, in dem die Werkstatt eingerichtet war, verkauft. Um Sie an diesem Spaziergang teilhaben zu lassen, habe ich Beispiele aus meinem Werk mitgebracht: Bücher, Pressendrucke, Gesamtkunstwerke, wie auch immer man sie bezeichnen mag. Metamorphosen literarischer Texte, in Sichtbar- keit, Begreifbarkeit, Sinnlichkeit – in Schrift(en) und Bilder, Farben, Papiere und Einbände. In dreidimensionale Gebilde, die man aufschlagen, betrachten, durch- blättern und auch wieder schließen kann. Diese Umwandlungen haben mich schon während meines Studiums und dann dreißig Jahre lang beschäftigt, waren mein Thema, mein Lebensfaden. Jeder Druck der Raamin-Presse eine weitere Station in meiner Biographie. Daher ist dieser Bericht ein sehr persönlicher. Sinnlichkeit lässt sich bekanntlich nur über die Sinne erfahren. Johannes Bobrowski schreibt in einem seiner Texte (ich habe vergessen in welchem), auf dem Land habe man fünf, in der Stadt sieben. Für meine Metamorphosen braucht es vier: Sehen, Tasten, Riechen – Einbandmaterial (zum Beispiel Leder) oder Druckfarbe (Schwarz riecht anders als Weiß oder Rot) – und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.