Show Less

Die Entstehung der Verfassungen der dänischen Monarchie (1848-1849)

Series:

Sönke Loebert, Okko Meiburg and Thomas Riis

Der im Jahre 2004 in Kopenhagen entdeckte Entwurf einer Gesamtverfassung für das Königreich Dänemark und die Herzogtümer Schleswig und Holstein aus den ersten Monaten des Jahres 1848 wird hier in einer textkritischen Edition vorgelegt. Neben ihm werden die Verfassungen Schleswig-Holsteins, Lauenburgs und Dänemarks 1848-1849 gedruckt, die als Basis für die vergleichende Untersuchung des Entwurfes und der Verfassungen Dänemarks und Schleswig-Holsteins dienen. Eine Einführung in die Problematik und den historischen Hintergrund rundet die Darstellung ab.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Wie bekannt war der Wunsch nach einer freien Verfassung eine der Triebkräfte in der Schleswig-Holsteinischen Erhebung. Knapp fünfzehn Monate nach dem Bruch im März 1848 hatten sich Schleswig-Holstein, Lauenburg und Dänemark freie Ver- fassungen gegeben, von denen diejenigen Schleswig-Holsteins und Lauenburgs nach dem Scheitern der Erhebung wieder aufgehoben wurden. Im Rahmen des von Professor Horst Dippel, Kassel, geleiteten Projekts über die Verfassungen der Welt 1776-1850 sollte ich die dänischen Texte finden; durch die Lektüre der Grundgesetze für Schleswig-Holstein, Lauenburg und Dänemark wurde mir klar, dass sie auf gemeinsamen Ideen, vielleicht sogar auf einer gemeinsamen Vorlage basierten. Durch Nachforschungen im Kopenhagener Reichsarchiv gelang es mir, diese zu finden. Es handelt sich um den Entwurf einer gemeinsamen Verfas- sung für Schleswig-Holstein und Dänemark, der wegen der Erhebung nicht voll ausgearbeitet wurde. Der Text ist keine Reinschrift, sondern ein Entwurf mit zahl- reichen Korrekturen. Als der Text seine politische Bedeutung verloren hatte, wurde er vergessen und so von der Forschung nicht wahrgenommen. Ihn wieder zugäng- lich zu machen, fand ich eine natürliche Aufgabe; mein damaliger Mitarbeiter Sön- ke Loebert war bereit, die Transkription und die Ausarbeitung eines kritischen Ap- parats zu übernehmen. Als Teil des Kasseler Verfassungsprojektes wurde der Ent- wurf mit anderen Texten zur dänischen Verfassungsgeschichte ediert, aber ohne Apparat (Thomas Riis & Sönke Loebert: Verfassungsentwurf für Dänemark, Schleswig und Holstein (1848), in: Constitutional Documents of Denmark, Norway and Sweden 1809-1849, München 2008, S. 33-56)...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.