Show Less

Vertrauen und Kreditentscheidungen

Eine empirische Analyse zum Einfluss von Vertrauen in Kreditbeziehungen zwischen öffentlichen Banken und kleinen und mittelständischen Unternehmen

Series:

Matthias Schoen

Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der empirischen Analyse des Einflusses von Vertrauen auf Kreditentscheidungen in Kreditbeziehungen zwischen öffentlichen Banken und kleinen und mittelgroßen Unternehmen. Dabei wird konkret untersucht, welchen Einfluss das persönliche Vertrauen des Kundenbetreuers in seinen Ansprechpartner des Unternehmens und das Vertrauen der Bank in das Unternehmen selbst einen Einfluss auf die beziehungsspezifischen Agency-Kosten und die zentralen Parameter der Kreditvergabe (Kreditzinsen, Kreditsicherheiten und Kreditverfügbarkeit) haben. Die theoretische Grundlage der Arbeit bildet die Forschungsrichtung des Relationship Bankings, in der analysiert wird, inwiefern die Intensität von Kreditbeziehungen zwischen Banken und Unternehmen einen Einfluss auf die Kreditvergabeparameter haben. Diese Arbeit greift dabei ein wesentliches Manko in dieser Forschungsrichtung auf, indem sie explizit Vertrauen als Variable zur Beschreibung des Interaktionsprozesses zwischen den handelnden Personen in der Beziehung zwischen Bank und Unternehmen analysiert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1. Einleitung

Extract

1.1 Problemstellung und Relevanz der Arbeit Für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) stellen Bankkredite eine der wichtigsten externen Finanzierungsquellen dar. Für diese Unternehmen ist die Finanzierung über den Kapitalmarkt aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht sinnvoll, da sie einerseits zu geringe Kreditvolumina nachfragen und anderer- seits aufgrund ihrer Größe sich der Einsatz von Ressourcen für die aufwendige Kapitalmarktkommunikation nicht lohnt.3 Für Banken ist das Geschäft mit dem Mittelstand und dabei insbesondere das Kreditgeschäft trotz eines sich verstär- kenden Wettbewerbs ein bedeutendes strategisches Geschäftsfeld.4 In Deutsch- land haben vor allem die Sparkassen aufgrund ihrer lokalen Präsenz und dezen- tralen Entscheidungsstrukturen in diesem Marktsegment eine starke Position.5 Aufgrund ihrer örtlichen Verankerung besitzen sie sehr gute Kenntnisse in Be- zug auf die lokale Wirtschaftsstruktur und sind daher in der Lage, die speziellen Bedürfnisse der Unternehmen zu befriedigen. Für mittelständische Unternehmen führt die zentrale Stellung der Bankfinanzierung dazu, dass sie meistens sehr enge Geschäftsbeziehungen zu ihren Banken unterhalten. Für sie ist daher vor allem die Frage von Relevanz, welche Einflussfaktoren einerseits das Verhalten der Bank in einer Kreditbeziehung sowie andererseits die Kreditvergabepara- meter beeinflussen. Die finanzwissenschaftliche Literatur zur Kreditfinanzierung beleuchtet seit Mitte der siebziger Jahre vor allem die Auswirkungen informationsökonomi- scher Probleme in der Kreditgeber-Kreditnehmer-Beziehung.6 Im Kern geht die Forschung dabei der Frage nach, inwiefern Agency-Probleme wie die ex ante Qualitätsunsicherheit in Bezug auf die Kreditnehmer oder das Risiko, dass Kre- ditnehmer ihr Verhalten ex post zu...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.