Show Less

Vertrauen und Kreditentscheidungen

Eine empirische Analyse zum Einfluss von Vertrauen in Kreditbeziehungen zwischen öffentlichen Banken und kleinen und mittelständischen Unternehmen

Series:

Matthias Schoen

Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der empirischen Analyse des Einflusses von Vertrauen auf Kreditentscheidungen in Kreditbeziehungen zwischen öffentlichen Banken und kleinen und mittelgroßen Unternehmen. Dabei wird konkret untersucht, welchen Einfluss das persönliche Vertrauen des Kundenbetreuers in seinen Ansprechpartner des Unternehmens und das Vertrauen der Bank in das Unternehmen selbst einen Einfluss auf die beziehungsspezifischen Agency-Kosten und die zentralen Parameter der Kreditvergabe (Kreditzinsen, Kreditsicherheiten und Kreditverfügbarkeit) haben. Die theoretische Grundlage der Arbeit bildet die Forschungsrichtung des Relationship Bankings, in der analysiert wird, inwiefern die Intensität von Kreditbeziehungen zwischen Banken und Unternehmen einen Einfluss auf die Kreditvergabeparameter haben. Diese Arbeit greift dabei ein wesentliches Manko in dieser Forschungsrichtung auf, indem sie explizit Vertrauen als Variable zur Beschreibung des Interaktionsprozesses zwischen den handelnden Personen in der Beziehung zwischen Bank und Unternehmen analysiert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

6. Vertrauen und Kreditvergabeparameter

Extract

Nachdem im vorangegangenn Kapitel der Einfluss von Vertrauen auf die Agency- Kosten in Kreditbeziehungen (Hypothesenblock 1) untersucht worden ist, werden im folgenden Kapitel die Ergebnisse in Bezug auf den Einfluss von Vertrauen auf die Kreditentscheidungsparameter (Hypothesenblock 2) präsentiert. Dabei wird im Unterkapitel 6.1 der Einfluss von Vertrauen auf die Kreditzinsen erörtert. Im zweiten Abschnitt wird die Rolle von Vertrauen hinsichtlich der Stellung von Kreditsicherheiten analyisert. Im dritten Unterkapitel erfolgt die Analyse des Einflusses von Vertrauen auf die Kreditverfügbarkeit. Abschließend werden im Unterkapitel 6.4 die Bestätigung der Hypothesen diskutiert und die Ergebnisse interpretiert. 6.1 Vertrauen und Kreditzinsen 6.1.1 Datenbasis Die empirische Untersuchung des Einflusses enger Bank-KMU-Kreditbeziehun- gen auf die Kreditzinsen ist zentraler Bestandteil der Relationship Banking-For- schung.964 Zur Untersuchung der Rolle von Vertrauen sowie der ökonomischen und beziehungsspezifischen Parameter auf die Kreditzinsen ist vorab der rele- vante Zinssatz zu bestimmen, der als abhängige Variable verwendet werden soll. Petersen/Rajan (1994), Degryse/van Cayseele (2000) oder Lehmann/Neuberger (2001) nutzen in ihren Untersuchungen den Zinssatz für Darlehen, während Ber- ger/Udell (1995), Angelini et al. (1998), Harhoff/Körting (1998), Elsas/Krahnen (1998) oder Püthe (2009) auf den Zinssatz für Kreditlinien rekurrieren.965 Aus Sicht von Berger/Udell (1995) erscheint der Zinssatz für Kreditlinien für die em- pirische Analyse am Besten geeignet, da diese Kreditart eher beziehungs-, als 964 Vgl. zum Beispiel Petersen/Rajan (1994), S. 11 ff., Berger/Udell (1995), S. 362 ff., Elsas/Krah- nen (1998), S. 1297, Harhoff/Körting (1998), S. 1340 ff. oder Lehmann/Neuberger (2001), S. 349...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.