Show Less

Gunther Ipsen in Leipzig

Die wissenschaftliche Biographie eines «Deutschen Soziologen» 1919-1933

Series:

David Hamann

Diese Studie widmet sich der Aufarbeitung der «Deutschen Soziologie», die während der 1920er Jahre innerhalb völkisch-nationalistischer Kreise interdisziplinär entwickelt wurde. Der Zugang erfolgt über die biographische Annäherung an einen der Hauptakteure, den Leipziger Soziologen Gunther Ipsen. Sein Werdegang vom Frontkämpfer zum Vordenker der NS-Agrarsoziologie wird vor dem gesellschaftlichen Hintergrund der Weimarer Republik analysiert. Ipsens interdisziplinäre Theoriebildung diente der praktisch-politischen Zielsetzung eines autarken «Großdeutschlands»: Er stellte «ganzheitliche», deutsche Wissenschaft einer «zersetzenden», «westlichen» Empirie gegenüber und legte damit Grundlagen für spätere Pläne zur ethnischen «Neuordnung Europas».
Diese Arbeit wurde 2012 mit dem Förderpreis Agrargeschichte ausgezeichnet.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Personenregister

Extract

Aeroboe, Friedrich, 124 Altheim, Franz, 80 Althoff, Friedrich, 40 Aristoteles, 42 Arndt, Ernst M., 17, 27, 49 Ash, Mitchell G., 59 Bauman, Zygmunt, 18, 130 Becker, Carl Heinrich, 28 Bergson, Henri, 37 Bismarck, Otto von, 32, 35, 121, 122 Boehm, Max Hildebert, 75, 124 Born, Max, 45 Brandenstein, Wilhelm, 80 Brinkmann, Hennig, 85 Bücher, Karl, 34, Burgdörfer, Friedrich, 118 Carnap, Rudolf, 84 Chamberlain, Houston S., 45 Christaller, Walter, 107 Claß, Heinrich, 21 Comte, August, 73, 90 Conze, Werner, 13 Darré, Richard W., 124, 125 Dehmel, Hans, 28, 29, 30 Dilthey, Wilhelm, 37-39, 41, 47-49, 52, 56, 70, 94, 127 Driesch, Hans, 100, 103 Dunkmann, Karl, 100 Einstein, Albert, 45 Ehmer, Josef, 13 Ehrenfels, Christian von, 40, 42, 43, 45 Erdberg, Robert von, 28 Fichte, Johann Gottlieb, 17, 23, 25-27, 96 Fleischhacker, Jochen, 13, Freyer, Hans, 11, 12, 16, 20, 24, 27, 29, 34, 46, 52, 54, 64, 73, 74, 83, 88, 91, 92, 96, 98-103, 107, 108, 110, 115, 116, 127, 131 Frymann, Daniel, 21 Gehlen, Arnold, 33, 43, 69, 132 Gelb, Adhémar, 48 Glaser, Charlotte, 104, 108 Glinz, Hans, 85 Goethe, Johann W. von, 33, 35, 38, 43, 51, 52, 56, 66-69, 71 Goetz, Walter, 16, 34, 57, 115 Goldstein, Kurt, 47, 48 Golopentia, Anton, 29 Gusti, Dimitri, 29 Grimm, Jacob, 17, 89 Grotefend, Georg F., 87 Gruhle, Hans, 47 Haar, Ingo, 14, 18 Harmsen, Hans, 106, 113 Haufe, Helmut, 27, 28, 98, 108, 110 Haushofer, Karl, 106 Hegel, Friedrich G.W., 17, 19, 23, 25, 38,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.