Show Less

Sprechen und Vortragen lernen im Fremdsprachenunterricht

Interpretativ, kreativ und ganzheitlich mit Gedichten

Series:

Anke Stöver-Blahak

In dieser empirischen Arbeit geht es um die Evaluierung von Methoden der Ästhetischen Kommunikation im Fremdsprachenunterricht. Konkret untersucht wird die Entwicklung der Sprech- und Vortragskompetenz von sieben Probandinnen und Probanden eines Sprachkurses Deutsch als Fremdsprache, die sie während eines Semesters entwickeln, während sie die Sprechfassung eines Gedichtes erarbeiten. Das Forschungsprojekt folgt dabei einem qualitativen Ansatz und ist dem Bereich der action research zuzuordnen. Im Ergebnis kann die Autorin deutliche Entwicklungen der individuellen Sprech- und Vortragskompetenzen nachweisen. Sie zeigt somit, dass kreative, ganzheitliche Methoden der ästhetischen Kommunikation sinnvoll im Fremdsprachenunterricht einzusetzen sind und der Referenzrahmen in diesem Bereich ausdifferenziert werden könnte.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Abbildungsverzeichnis

Extract

1 Abb. 1: Allgemeines Sprachproduktionsmodell ................................................. 27 Abb. 2: Zweitsprachliches Produktionsmodell ................................................... 30 Abb. 3: Aufgeklappte dreiseitige Rede-Pyramide .............................................. 33 Abb. 4: Sketch Model de Ruiter .......................................................................... 37 Abb. 5: Übersicht über die Handlungen des Sprechers eines Gedichts .............. 82 Abb. 6: Gestaltendes Sprechen von Gedichten in deutscher Sprache ............. 118 Abb. 7: Förderung Performativer Kompetenz durch Gedichte ......................... 123 Abb. 8: Konstruktionsprozess bei der Erarbeitung der Vortragsfassung ......... 127 Abb. 9: Regieraum ............................................................................................ 131 Abb. 10: Skizze des Unterrichtsraums im Rechenzentrum der Universität ..... 132 Abb. 11: Unterrichtsraum aus der Perspektive des Regieraumes ..................... 133 Abb. 12: Zeitlicher Überblick über die Datenerhebung .................................... 181 Abb. 13: Schematische Darstellung der Forschungsstrategien ......................... 184 Abb. 14: Introspektive Betrachtungen: zirkuläre Struktur der Auswertung ..... 195 Abb. 15: Verhältnis inhaltliche Interpretationsleistung/Aussprachetraining .... 232 Abb. 16: Zusammenfassung aller Diagnosebögen ............................................ 308 1 Die Abbildungsbeschriftungen sind teilweise gekürzt in das Verzeichnis aufgenommen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.